Diskussion:Corrupted

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bearbeitungen[Bearbeiten]

Der Ton kommt nicht ohne Grund; es ist nicht gerade guter Stil, wegen „inuse“ sinnvolle und begründete Änderungen zu verwerfen. Die Fragwürdigkeit der Metal Archives ist wikipedia-intern bekannt und u. a. im Portal angesprochen worden. Der nowiki-Tag gehört hinter en:Corrupted (band). Bei Boredoms handelt es sich um eine Rock-Band. Sieh Dir die Änderungen einfach selbst an und laß Verbesserungen an Baustellen zu. Ist Dir das konstruktiv genug? --217.83.126.146 09:51, 16. Mär. 2011 (CET)

Boredoms ist überhaupt nicht auf Metal Archives gelistet. Noctifer-X333 23:07, 07. Feb. 2012 (CET)
Die Aussage zu Boredoms hatte nichts mit Metal Archives zu tun, sondern mit der Angabe des Genres und der zurückgesetzten Änderung. --217/83 23:13, 7. Feb. 2012 (CET)
Ich lasse Veränderungen gern zu. Aber wenn ich gerade mit einem Neuschrieb hier stehe und einen BK kriege, dann ist das einzig sinnvolle, das zu überschreiben mit einem Sry und dem Hinweis auf die bestehende, umfangreiche Bearbeitung - das tat ich. Hinterher die konstruktiven Elemente rauszupicken, ist nämlich per Diff dann kein Problem. Inhaltlich gibt es nämlich nicht unbedingt einen Disput. Und mit dem Rumpicken war ich gerade dann auch beschäftigt, als du dann meintest, mich beleidigen zu müssen, auf meiner Benutzerunterseite einen EW anfangen zu wollen und mich in den nächsten BK zu schicken. Sowas kann ich mir auch im ANR geben, damit ich es nicht habe, habe ich diese Werkstatt.
Im Sinne eines positiven Arbeitsklimas in meinem Bastelkeller, verweise ich dich in so einem Fall einfach auf die Diskussionsseite. Denis Barthel 10:13, 16. Mär. 2011 (CET)
Gut. Machst Du am heutigen Vormittag noch eine Pause, in der ich die Änderungen an Deiner überarbeiteten Version erneut vornehmen kann? --217.83.126.146 10:19, 16. Mär. 2011 (CET)
Bereits erledigt. Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. Allerdings eine Nachfrage: das metal-archives nicht zitabel seien, wird in der verlinkten Disku nur en passant von Gripweed erwähnt, gibt es da vielleicht einen ausführlicheren Beitrag? Oder kannst du zumindest einen Grund sagen?
Weiterhin habe ich vor, folgende Quellen zu nutzen:
Alle sind ziemlich viel in der de-WP verlinkt (ebenso wie die metal-archives). Ist irgendwas davon problematisch? Wär gut es vorher zu wissen. Denis Barthel 10:29, 16. Mär. 2011 (CET)
Bei den Metal Archives sind die Inhalte das, was man heute als user-generated content bezeichnet, und die Inhalte sind auch nicht unbedingt zuverlässig. Zum Teil stehen subjektive Informationen statt Fakten drin, und belegt ist da auch nichts. Das wird auch unter Diskussion:Encyclopaedia Metallum kurz angerissen und dort auf die Diskussion zu Ulver hingewiesen. Aber gegen Interviews oder Rezensionen der Seiten, die Du nutzen willst, ist erstmal nichts einzuwenden (ich glaube, metalstorm.net hat eine Kommentarfunktion, aber Du wirst schon nicht vorhaben, Foren- und Benutzerkommentare als Belege herzuziehen). --217.83.126.146 10:39, 16. Mär. 2011 (CET)
(*quetsch*) "Subjektive Informationen" sind ja genau das, worum es in Rezensionen geht - Meinungen halt. Wenn es also darum geht, die Rezeption einer Band oder eines Albums darzustellen, ein Bild der Kritiken im Internet zu zeichnen, darf man m.E. durchaus den "user-generated content" der Encyclopaedia Metallum referenzieren, der dort ja, was die Rezensionen angeht, auch nicht ungefiltert und beliebig aufgenommen wird, soviel ich weiss. Als Beispiel dafür würde ich Hearse#Rezeption sehen, wo ich neben anderen Metal-Portalen auch eine Meinungsäusserung in der "Encyclopaedia" berücksichtigt (und als solche gekennzeichnet, versteht sich) habe. Dadurch bin ich auch auf die Diskussion hier gestossen, weil die IP meinte, das dort unter Bezugnahme auf die hiesige Diskussion entfernen zu müssen, was Hybscher allerdings gleich rückgäng gemacht hat ;-) Gestumblindi 00:19, 17. Mär. 2011 (CET)
Es geht nicht um subjektive Informationen in Rezensionen (die kein Problem sind), aber … siehe unten. --217.83.109.123 18:40, 20. Mär. 2011 (CET)
Okay, prima. Ansonsten: feel free. Ich bin jetzt erst mal weg hier. Denis Barthel 10:43, 16. Mär. 2011 (CET)
Ich bin bereits fertig. --217.83.126.146 10:46, 16. Mär. 2011 (CET)

Verdammt, mit Kopierfehler. Deshalb war der Tag wieder drin. --217.83.126.146 11:02, 16. Mär. 2011 (CET)

Bei den Metal Archives sind die Inhalte das, was man heute als user-generated content bezeichnet, und die Inhalte sind auch nicht unbedingt zuverlässig. - User Generated Content heißt nicht, daß der Inhalt nichts taugt. Sonst könnten wir hier nämlich gleich dichtmachen. 'Unbedingt zuverlässig' sind auch die sonst im Musikbereich typischen Wikipedia-Belege nicht. Discogs soll angeblich super sein, enthält aber ebenso User Generated Content. Und nach Wikipedia-Standards belegt ist dort auch nichts. Dieses ganze Geschwätz und die gelegentlichen Löschmissionen gegen die EM gehen auf eine Handvoll selbsternannter Experten (i.e. Besserwisser) im Musikbereich zurück, allen anderen ihre persönlichen Kriterien (i.e. Meinung) aufzwingen wollen. Zu diesen Meinungen gehört auch die angeblich mangelnde Qualität der Encyclopaedia Metallum. Fehler finden sich überall im Web, übrigens auch hier, wo alles angeblich so toll belegt ist. Auf die Art läßt sich alles und nichts beweisen. Die EM hat Vorteile, die zB Discogs nicht hat. Sie ist nämlich werbefrei und ohne Klickibunti, sie ist sehr überlichtlich strukturiert, es gibt immer Bilder von Bands und Alben-Covern und viele gute weiterführende Links. Daher ist die Seite für bestimmte Belege - zB was auf einem Cover zu sehen ist - oder allgemein als weiterführender Link nicht schlechter als viele andere. Hybscher 02:13, 17. Mär. 2011 (CET)

Keiner hat hier behauptet, die Inhalte der Metal Archives seien „nur“ untauglich, weil sie „das [sind], was man heute als user-generated content bezeichnet“. Und die Aussage zu den subjektiven „Informationen“ bezogen sich nicht auf Rezensionen, aber wie solltet Ihr (Hybscher und Gestumblindi) das erkennen, wenn Ihr antwortet, ohne die Kommentare zu den Metal Archives vorher richtig gelesen zu haben. Es geht hier nicht um „eine Handvoll selbsternannter Experten (i.e. Besserwisser) im Musikbereich“, die „allen anderen ihre persönlichen Kriterien (i.e. Meinung) aufzwingen wollen“, sondern um eine als Quelle ungeeignete Seite. Und für Schallplattencover braucht man keine Fußnoten, dafür gibt es Suchmaschinen mit Bildsuche. --217.83.109.123 18:40, 20. Mär. 2011 (CET)
Hybscher, wenn Du ein Problem mit Mitarbeitern des Metalportals („selbsternannten Experten“, „Besserwisser“) hast, solltest Du das vielleicht dort äußern. Wir haben dort explizit um Mitarbeit Außenstehender gebeten. – vıכıaяפ‎  19:30, 20. Mär. 2011 (CET)
Ja, es stimmt schon. EM hat gewisse Vorteile. Ich übernehme auch oft die Diskographie und das Line-up von dort. Die Reviews sind allerdings untauglich. Die Auswahl mag durch einen Admin oder Sysop beschränkt werden, es handelt sich aber immer noch um „User generated content“, also von Laien auf diesem Gebiet. Auch Kritiken von der IMDB werden nicht zitiert (meines Erachtens ein ähnlicher Fall).
Die Diskussion über EM kann ja durchaus geführt werden. Die Regelung, die damals beschlossen oder was weiß ich wurde, keine Links dorthin aufzunehmen, stammt noch aus der Zeit, bevor ich angefangen habe. Wer, warum und wie das beschlossen wurde, kann ich auch nicht nachvollziehen. Meines Erachtens sind die Datenbankfunktionen dort genauso problematisch oder unproblematisch, wie bei der IMDB oder bei Discogs. --Gripweed 21:09, 20. Mär. 2011 (CET)

Nochmal: Benutzer Diskussion:Sängerkrieg auf Wartburg#Metal-Archives. Warum die Seite nichtmal für Besetzungen geeignet ist, darauf hatte ich mal unter Diskussion:Camulos (Band)#Quellenfrage hingewiesen: Oli P. war monatelang laut der Seite Sänger von Eugenik, wie auch hier nachzulesen (ich hatte mal die Wikipedia nach Diskussionen zu dieser Seite durchforstet) - oder via Google im Nonpop-Forum. Das zum Thema Sichtung bei Änderungen, weitere interne Kommentare zu den Metal Archives gibt es zu genüge auf meiner Diskussionsseite, wo sie unter dem o. g. Abschnitt gesammelt wurden (vielleicht habe ich irgendetwas vergessen, jedenfalls waren es nicht gerade wenige). --Sängerkrieg auf Wartburg 10:41, 24. Mär. 2011 (CET)

Ich verstehe nicht wo das Problem bei EM liegt. Es gibt Seiten hier in Wikipedia die vollkommen oder mit mangelnden Belegen gekennzeichnet sind. Ich finde, da ist es besser Nachweise zu nehmen, die wenigstens ein paar wenige Anhaltspunkte bieten, wie zum Beispiel die Diskographie einer Band oder die Titelliste eines bestimmten Albums. Mir als "heavy-user" ist es ehrlich gesagt egal, woher der Nachweis kommt und bisher hat alles, was ich aus den Metal Archives habe gestimmt. --Chris 3002
Verdammt, wo habe ich nur meine Auflistung von Bands, deren Informationen in den metal-archives falsch sind? Problem bei der Seite ist, dass man da einfach hinmailen kann, wenn man Informationen geändert haben will, es findet keine Kontrolle statt. – vıכıaяפ‎  16:53, 28. Mär. 2011 (CEST)
Oli P. als Sänger von Eugenik als bereits genanntes Beispiel ist schonmal ein guter Anfang; Chris, wie kannst Du da noch Unverständnis äußern? Aber auf Deine Liste bin ich gespannt, Viciarg. --217.83.65.18 17:11, 28. Mär. 2011 (CEST)
Unverständnis habe ich ja nicht bei allem. Ich finde nur, das sowas auch helfen kann. Was für eine Liste vıכıaяפ? Chris 3002
Wenn es so unzuverlässig ist, ist es keine Hilfe. Ich verstehe nicht, wieso Du nicht verstehst, wo das Problem liegt. Lies mal die Beispiele auf meiner Diskussionsseite. Und mich würde die Auflistung natürlich auch interessieren. --Sängerkrieg auf Wartburg 11:27, 4. Apr. 2011 (CEST)

Ehrlich gesagt - ich verstehe die Diskussion um EM hier nicht wirklich. Mir bleibt unklar, warum sie unbedingt als legitime Ressource gegen alles, was in der WP Usus/Konsens ist, erhalten bleiben soll. Ich habe in der Anlage des umseitigen Artikels EM benutzt und bin danach in anfangs etwas harscher, aber begründeter Form darauf hingewiesen worden, warum das nicht okay ist. Und ich habe mir danach alle Informationen halt von anderer Stelle geholt. Die EM ist offensichtlich als User-Generated Content formal keine akzeptable Quelle. Zugleich hat sie aber auch imho nichts zu bieten, was man nicht auch woanders her bekäme: eine Besetzung aus dem Booklet des Albums, eine Diskographie (als Tatsachenaufzählung meist trivialer Natur und je nach Detailgrad leicht selbst zu erstellen). Was nun Fehler angeht: das Debut von Monarch heisst nicht "666", sondern ist unbetitelt und ist auch nicht von 2005, sondern vom Dezember 2004. Gruß, Denis Barthel 12:21, 4. Apr. 2011 (CEST)

Ich sehe in diesem Zusammenhang ein größeres Problem: Ich beobachte schon seit geraumer Zeit, dass immer wieder ME-Belege gelöscht- aber kein Ersatz eingefügt wird. Resultat ist ein (teilweise) unbelegter Artikel was in meinen Augen schlimmer ist als ein schlecht Belegter. Die IP, welche sich hier ja schon seit Wochen auf einem Kreuzzug gegen ME befindet, treibt es in dieser Hinsicht ziemlich bunt. Ich habe ihre Änderungen bereits revertiert mit dem Hinweis Ersatz zu nennen oder gefälligst auch den zugehörigen Text zu löschen bzw. auszuklammern. Dies ignoriert sie gekonnt. --Erschaffung 20:11, 14. Apr. 2011 (CEST)
Ich kann unbelegte Artikel selbst nicht ausstehen, siehe die Diskussion zu den Bausteinen beim Portal; diese Seite als Scheinbeleg geht aber auch nicht, ebenso die ständige erneute Einfügung durch Hybscher in die externen Verweise. Deinen Vorwurf, ich würde Deinen Hinweis gekonnt ignorieren, kannst Du Dir sparen; ich habe ihn vermutlich übersehen, und daß Du das mit dem Ausklammern irgendwo geschrieben hättest, bezweifle ich; wann und wo soll das vorgekommen sein? --217.83.83.131 22:32, 14. Apr. 2011 (CEST)
Du kannst unbelegte Artikel nicht ausstehen, aber klapperst sämtliche Metal-Bands ab um drauf los zu löschen... Du übersiehst meine Hinweise und wirfst mir im selben Atemzug vor, dass ich etwas nicht erwähnt hätte.... Ich wiederhole mich zwar nur ungern, aber wenn du ein ach so großes Problem mit ME hast, nenne bessere Quellen (und zwar umgehend!) oder lass gefälligst den gesamten betroffen Text verschwinden. Mit deinem widersprüchlichen Geschreibsel und deinen sprunghaften Argumenten hab ich es langsam dicke! Wenn du noch einmal die Belegpflicht ignorierst oder nicht genug Anstand aufbringst um zu einem Konsens zu kommen, melde ich dich als Vandalen! --Erschaffung 00:43, 15. Apr. 2011 (CEST)
Den Kommentar mit dem „widersprüchlichen Geschreibsel“ und den „sprunghaften Argumenten“ halte ich für unnötig (unnötig ist auch Dein Hinweis, daß es einen Unterschied zwischen Diskussionen und Regeln gibt). Zum Teil habe ich hier im Affekt gehandelt, wobei Hybscher und ich uns gegenseitig anstacheln. Wenn ich irgendwelche Kommentare von Dir übersehen habe, tut es mir leid. Und richte die Worte bezüglich Anstand und Konsens auch an Hybscher (im Gegensatz zu dem ich immerhin die Bearbeitungskommentare nutze), wenn Du schon dabei bist! Ich kann mal sehen, ob ich die Artikel mit Quellen verbessern kann; das aber nicht mehr heute, sondern irgendwann in Ruhe. --217.83.83.131 00:57, 15. Apr. 2011 (CEST)

FYI: Diskussion:Encyclopaedia Metallum#Meinungsbild Hybscher 01:19, 15. Apr. 2011 (CEST)

Review[Bearbeiten]

Corrupted ist eine japanische Metal-Band, die meist dem Subgenre Doom Metal, aber gelegentlich auch dem Drone Doom bzw. Sludge zugeordnet wird. Die Band wurde 1994 gegründet und hat seither vier Alben sowie über zwanzig Singles, EPs und Splits veröffentlicht.

Vielleicht ist es unmäßig, hiermit den Versuch einer Auszeichnung zu unternehmen, ich bin in dem Thema recht neu. Neben Hinweisen zur Verbesserung wäre ich daher auch dankbar, wenn man mir ggf. klar sagt, wenn es mit dem Artikel sich nicht lohnt, zu kandidieren. Gruß, Denis Barthel 22:39, 10. Mai 2011 (CEST)

Mit der Musikrichtung bin ich nicht vertraut, lese aber hin und wieder solche Artikel. Den Versuch zu unternehmen für eine Auszeichnung ist der Artikel wert. Als Leser ist mir einiges aufgefallen wo Leute wie ich (im fortgeschrittenen Alter ;-) doch Schwierigkeiten haben: könntest du die Bezeichnungen "Splits" und "Sampler" verlinken, nicht jeder weiß was das bedeudet! Eventuell sind es auch etwas zuviele Zitate im Abschnitt "Rezeption", sparsamer mit umgehen. In der Info-Box steht: "Wichtige ehemalige Mitglieder". Das "Wichtige" würde ich entfernen. WP entscheidet nicht wer wichtig ist oder nicht, ist auch eine subjektive Aussage. Für die Band waren sie wohl wichtig.... aber für die Aussage in einer Enzyklopädie......? Als Leser stören mich die vielen rot-links, lenken beim lesen ab. Im Abschnitt "Musik" könnten die Namen entlinkt werden, die rotlinks bei Festivals (als Wunschartikel) könnten stehenbleiben. Ebenfalls im Abschnitt "Diskographie" bei Alben und "Splits" entlinken. Ansonsten: längere Einleitung für Schnell-leser, übersichtliche Einteilung des Artikels, ausreichend recherchiert, informativer Artikel. Gruß, --F2hg.amsterdam 14:40, 14. Mai 2011 (CEST)
Danke für deine Lektüre und die Korrekturen. Splits/Sampler sind verlinkt. Bei den Zitaten soll die Vielzahl der Zitate auch die Lobhymnen etwas stützen, damit deutlich wird, warum die Kritik die Band sehr schätzt und das es sich hier nicht um willkürlich ausgesuchte Einzelstimmen handelt. Ich werde noch ein wenig schauen, ob da etwas Verknappung geht, aber ich sehe da eigentlich wenig Spielraum. Ebenso bei den Links, die sehe ich als wichtig an, es ist ja relevant, mit wem die Band da per Konzert oder Veröffentlichung zusammengehört. Das einzige, was man da machen kann, ist, sie so schnell wie möglich auf Blau kriegen .... ;)
Was das "Wichtige ehemalige Mitglieder" angeht, gebe ich dir recht. Zu meiner Überraschung ist das aber Teil der Infobox-Vorlage, man müsste da also wohl mit dem Bereich "Musik" als Ganzem reden. Beste Grüße, Denis Barthel 22:31, 14. Mai 2011 (CEST)
Die Bezeichnung der aufgeführten ehemaligen Mitglieder als wichtig sollte wirklich aus der Vorlage entfernt werden. --217.83.92.220 21:26, 15. Mai 2011 (CEST)
Wenn das "Wichtige" Teil der Infobox-Vorlage ist, ist das ja in Ordnung. Wusste ich nicht. Wenn du etwas von meinen subjektiven Vorschlägen gebrauchen konntest, prima. Auch die Diskussionen/Bewertungen bei einer Kandidatur für einen "Informativen" oder "Lesenswerten" Artikel sind subjektiv, das hängt ab von der Meinung des jeweiligen Disk.-Teilnehmers. Habe vor 2 Tagen einen Artikel zur Kandidatur vorgeschlagen und bekam vorläufig konstruktive Kritik die ich eingebaut habe. Das hat mir schon weitergeholfen. Also Corrupted könntest du als Kandidat vorschlagen, denke ich. Die Resonanz darauf kann dir evtl. weiterhelfen den Artikel zu verbessern. Viel Glück! --F2hg.amsterdam 06:32, 15. Mai 2011 (CEST)
Da wir drei uns hinsichtlich der "Wichtig"-Frage einig waren, habe ich es einfach mal geändert. Ob das hält, wird sich weisen ... Gruß, Denis Barthel 08:25, 17. Mai 2011 (CEST)

Archivierte Artikelkandidatur 19. Mai – 6. Juni 2011 (Ergebnis: Lesenswert)[Bearbeiten]

Corrupted ist eine japanische Metal-Band, die meist dem Subgenre Doom Metal, aber gelegentlich auch dem Drone Doom bzw. Sludge zugeordnet wird. Die Band wurde 1994 gegründet und hat seither vier Alben sowie über zwanzig Singles, EPs und Splits veröffentlicht.

Corrupted haben sich den Medien gegenüber stets extrem zurückhaltend gezeigt, weder geben sie Interviews noch existieren Pressefotos. Auch haben sie nur selten außerhalb Japans gespielt. Dessen ungeachtet haben sie sich innerhalb der Doom-Metal-Szene einen Status als einflußreiche Kult-Band erarbeitet, sie gelten als einer der extremsten Vertreter des Genres überhaupt. Musikalisch ungewöhnlich ist vor allem die Länge der Stücke und die Integration extrem ruhiger Ambient-Passagen.

Ein Artikel zu einer überaus ungewöhnlichen Band, bei deren Erstellung insbesondere der extrem hilfreichen 217er IP zu danken ist. Vor allem über Hinweise zur weiteren Verbesserung würde ich mich freuen. Gruß, Denis Barthel 17:25, 19. Mai 2011 (CEST)

Ach, komm, eigentlich habe ich nur Kleinigkeiten verbessert (meist Typographie und dergleichen, glaube ich). Die Erstellung ist Deine Arbeit, ich habe nur ein paar Details verändert. --217.83.70.251 22:58, 19. Mai 2011 (CEST)
Darf ich nachfragen, wo die spanischen Diakritika (Llenándose, sueños, frío, etc.) verlorengegangen sind? Verzichtet auch die Band darauf oder war da wer anderer nachlässig. Ich vermute mal die Band, weil das Homepage-Intro ist auch peinlich (man merkt, dass da wer nur glaubt spanisch zu können) … «« Man77 »» 21:46, 19. Mai 2011 (CEST)
Ja, die diakritischen Zeichen unterschlägt die Band bereits, ich kenne keine einzige Veröffentlichung, die welche enthält. Denis Barthel 00:15, 20. Mai 2011 (CEST)

 Abwartend Interessanter kleiner Artikel. Sehr angenehm, dass die Band sich so rar macht, da muss man sich nicht durch dutzende Interviews, Zitate, Trivia und Skandale quälen und erfährt quasi ausschließlich etwas zur Musik und Rezeption derselben :-) Die Einleitung ist mir zu überschwänglich und zu extrem (3x kommt das Wort extrem vor) - diesen Extremismus sollte man etwas eindämmen. Der "Geschichte"-Abschnitt scheint sich ein wenig mit Rezeption zu überschneiden (siehe zB dritter Absatz), die "ungewöhnliche Instrumentalisierung (Harfe)" ist redundant zum Musikabschnitt - vielleicht mal noch auf ähnliche Überschneidungen durchsehen. Was mir noch fehlt sind ein paar Fakten zum Thema Verkaufszahlen/kommerzieller Erfolg. Formalkram: Die Einzelnachweise stehen mal vor mal hinter dem Punkt, das ist optisch unschön.--bennsenson - reloaded 13:39, 20. Mai 2011 (CEST)

Gegen Extremismus vorgegangen, mit Hilfe von Martin-rnr, Duplikat raus, paar weitere Dinge sortiert (danke für den Tip). Was Fakten zum Thema Verkaufszahlen/kommerzieller Erfolg angeht: Doom-Metal ist ein sehr kleines Subgenre im Metal, kommerzieller Erfolg ist hier kein Thema, der Metal-Journalist Garry Sharpe Young schrieb etwas überzogen, aber schon zutreffend "Success for these artists is to release two or three albums on a cult, underground label, travel North America and Europe in conditions that would leave a nubian slave reeling and then split up.". Belegbare Verkaufszahlen gibt es mW nicht, als Indikator für die Nachfrage lassen sich aber die angeführten Wiederveröffentlichungen sehen, ähnlich der 2., 3., etc. Auflage eines Buches. Die Position der Einzelnachweise ist abhängig von ihrer Funktion, siehe hier. Leider gibt es in der WP keinen Standard, der eindeutig Nachvollziehbarkeit gewährleistet, daher dies. Gruß, Denis Barthel 01:46, 21. Mai 2011 (CEST)
Estoy muy confundido... (finde 4 x extrem...) ... und bei aller extrem-metallischen Drone-Doom-Sludge-Kultigkeit haben sie wirklich keinen japanischen Artikel (artículo japónes) ?? Verwirrt. GEEZERnil nisi bene 14:09, 20. Mai 2011 (CEST)
? - Spielen die Verhältnisse in der japanischen Wikipedia hier eine Rolle? Denis Barthel 01:46, 21. Mai 2011 (CEST)
Würde sagen: Nein! Wenn es auf der japanischen WP keinen Artikel darüber gibt, ist das nicht unsere Sache. Zum Beispiel gibt es Personenartikel über Niederländer auf de:WP, die nicht auf der nl:WP stehen. --F2hg.amsterdam 08:58, 21. Mai 2011 (CEST)
  •  Abwartend. Ein sehr schöner Artikel. Details, die zu abwartend führten:
    • Warum wird das Interview vom englischen Artikel nicht übernommen? Das hat einen interessanten Inhalt.
    • Zuordnung zum Drone Doom: Bei der ganzen Problematik mit den vielen Schubladen im Metal reicht mir mir die Referenzierung zur Zuordnung zum Drone Doom nicht. Dabei reicht es nicht, wenn Drone-Doom-Bands Corrupted als Beeinflussung nennen.
  • Grüße--Minnou GvgAa 11:07, 21. Mai 2011 (CEST)
Danke, danke, danke. Nicht allein wegen der Hinweise, mit denen du durchaus recht hast und die ich umgesetzt habe, sondern auch, weil ich bei der Recherche noch einen Faden erwischt habe, der zu einer sehr schönen Ergänzung führte. Besten Gruß, Denis Barthel 12:12, 22. Mai 2011 (CEST)
Gern geschehen. Nun  Lesenswert.--Minnou GvgAa 16:39, 22. Mai 2011 (CEST)
  •  Lesenswert Das Thema wurde förmlich ausgelutscht, mir fehlt nichts wesentliches und ich fühle mich nach Lesen des Artikels rundum informiert über das Schaffen der Band. Gruß, SiechFred Disclaimer 08:41, 23. Mai 2011 (CEST)
  •  Lesenswert Sehr schöner, informativer Artikel über ein Randthema. Nur die roten Albenlinks sollte meines Erachtens weg, bei den Bands kann mans ja lassen. --Gripweed 12:06, 26. Mai 2011 (CEST)
  •  Lesenswert Interessant und ausführlich geschrieben, gefällt mir gut. Hab’ den Artikel sprachlich mal etwas geglättet, damit ihn auch meine Oma besser verstehen kann. Die vielen roten Links irritieren auch mich etwas, aber das tut meiner Bewertung keinen Abbruch. — frank 17:17, 28. Mai 2011 (CEST)
  •  Lesenswert Nachdem der Artikel ergänzt und überarbeitet wurde, durchaus Lesenswert. Informativ und Interessant über eine (diese) Band. Als Leser finde ich die vielen rotlinks optisch irritant, was dem Inhalt des Artikels jedoch nicht schadet. --F2hg.amsterdam 09:53, 29. Mai 2011 (CEST)
Der Artikel ist in dieser Version lesenswert.
Archiviert von WP:KALP: --Tolecro 18:28, 6. Jun. 2011 (CEST)