Divi-Divi-Baum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Divi-Divi-Baum
Divi-Divi-Baum auf Aruba

Divi-Divi-Baum auf Aruba

Systematik
Eurosiden I
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae)
Gattung: Caesalpinien (Caesalpinia)
Art: Divi-Divi-Baum
Wissenschaftlicher Name
Caesalpinia coriaria
(Jacq.) Willd.

Der Divi-Divi-Baum (Caesalpinia coriaria) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae). Sie ist hauptsächlich auf der Insel Aruba (südliche Karibik) vorzufinden.

Beschreibung[Bearbeiten]

Zweig mit gefiederten Laubblättern und gewundenen Hülsenfrüchten

Caesalpinia coriaria wächst als großer Strauch oder kleiner Baum. Die bis zu 15 cm langen Laubblätter sind unpaarig oder paarig gefiedert. Die vielen Fiederblättchen sind mit nur 6 bis 7 mm Länge relativ kurz.

Die seiten- oder endständigen, dichten, rispigen Blütenstände sind bis zu 5 cm lang. Die fünf Kronblätter sind gelb. Die Staubfäden sind in der unteren Hälfte behaart. Die gewundene Hülsenfrucht ist bis zu 7,5 cm lang und bis zu 1,2 cm breit. Die Blütezeit reicht von September bis Oktober.[1]

Inhaltsstoffe[Bearbeiten]

Die Hülsen des Divi-Divi-Baumes enthalten Tannine, pflanzliche Gerbstoffe. Diese wurden früher zu Gerbereien in die Niederlande gebracht.[2]

Systematik[Bearbeiten]

Diese Art wurde 1763 unter dem Namen Poinciana coriaria von Nikolaus Joseph von Jacquin in Selectarum Stirpium Americanarum Historia ... 123–124, pl. 175, f. 36 erstbeschrieben. Der gültige Name Caesalpinia coriaria wurde 1799 von Carl Ludwig Willdenow in Species Plantarum, 4. Auflage, 2,(1), S. 532 veröffentlicht.

Trivia[Bearbeiten]

Der Divi-Divi-Baum ist das Wahrzeichen von Aruba, so erhält der Gewinner des Aruba-Filmfestivals eine kleine Nachbildung eines Divi-Divi-Baums aus Edelmetall.[3] Auch die Divi Divi Air von den Niederländischen Antillen hat sich nach diesem Baum benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. S. I. Ali: Caesalpiniaceae in der Flora of Pakistan: Caesalpinia coriaria - Online.
  2. Reisekurzbericht über Aruba und den Divi-Divi-Bäumen
  3. Preisverleihung des Aruba-Filmfestival

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Caesalpinia coriaria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien