Dmytro Baranowskyj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dmytro Baranowskyj (ukrainisch Дмитро Барановський, engl. Transkription Dmytro Baranovskyy; * 28. Juli 1979) ist ein ukrainischer Langstreckenläufer, der sich auf den Marathon spezialisiert hat.

2003 war er Fünfter beim Frankfurt-Marathon, 2005 belegte er denselben Platz beim Hamburg-Marathon. Im selben Jahr kam der Durchbruch beim Fukuoka-Marathon, den er mit dem ukrainischem Landesrekord von 2:08:29 gewann.

2006 wurde er Dritter beim Vienna City Marathon und verbesserte in Fukuoka als Zweiter hinter Haile Gebrselassie seinen Rekord auf 2:07:15.

Weblinks[Bearbeiten]