Donald Malarkey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don Malarkey, 2008

Donald G. Malarkey (* 31. Juli 1921 in Astoria, Oregon) ist ein ehemaliger Fallschirmjäger der US Army des Zweiten Weltkrieges. Er wird in der Miniserie Band of Brothers, an deren Büchern er mitwirkte, von Scott Grimes gespielt.

Jugend und Familie[Bearbeiten]

Malarkey verbrachte seine Jugend in Astoria, wo er die katholische Schule besuchte und sich als Sportler hervortat und die er 1939 absolvierte. Zudem war er bei der Freiwilligen Feuerwehr Astorias engagiert. Er begann an der Universität von Oregon sein Studium und war im ersten Semester, als die Japaner am 7. Dezember 1941 Pearl Harbor angriffen. Daraufhin meldete er sich freiwillig zur Army.

Zweiter Weltkrieg[Bearbeiten]

Nach Absagen beim Marinecorps und beim Army Corps meldete sich Malarkey freiwillig zu den neu aufgestellten Fallschirmjägern der US Armee, da er in einem Artikel las, dass es sich um die beste Waffengattung der Army handele. Er absolvierte seine Grundausbildung im Camp Toccoa, Georgia und bestand die Ausbildung als einer der Besten. Anschließend wurde er der „Easy“ Kompanie des 2. Bataillons, 506. Fallschirmjäger Infanterieregiment der 101. Airborne Division zugeteilt. Nach der Verlegung nach England 1943 nahm er am D-Day teil, der Landung in der Normandie am 6. Juni 1944. Er sprang in der Nacht zum 6. mit seinem Regiment hinter den deutschen Stellungen ab und schaltete mit seinen Kameraden unter Richard Winters bei Brecourt Manor deutsche Artilleriestellungen aus, wofür ihm der Bronze Star verliehen wurde. Er kämpfte für 23 Tage in der Normandie, 80 Tage in Holland, 39 Tage in der Ardennenschlacht bei Bastogne und für mehr als 30 Tage bei Hagenau immer an vorderster Front. Vor dem Luftlandeunternehmen Market Garden wurde er zum Sergeant befördert. Da Malarkey nie schwer verwundet wurde, verbrachte er mehr Zeit im Gefecht als jeder andere Soldat der „Easy“ Kompanie.

Nach dem Zweiten Weltkrieg[Bearbeiten]

Nach seiner Entlassung aus der Armee, kehrte Malarkey wieder zur Universität zurück und studierte Betriebswirtschaft bis 1949. Während dessen lernte er seine Frau Irene Moor kennen, mit der er bis zu deren Tod im April 2006 verheiratet war. Sie haben vier Kinder. Nach dem Studium zog das Paar nach Portland, Oregon, wo Malarkey als Versicherungs- und Immobilienmakler arbeitete. 1987 wurde er an der Universität von Oregon Professor für Geschichte. Seit 1989 unternahm er Reisen mit seinen ehemaligen Kameraden zu den alten Kriegsschauplätzen. Er berichtet bis heute öffentlich von seinen Erlebnissen und hält Lesungen und Reden vor Schülern und Studenten. 2008 wurde sein Buch „Easy Company Soldier: The Legendary Combat of a Sergeant from World War II's "Band of Brothers" veröffentlicht. Heute lebt er in Salem, Oregon.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bronze Star ribbon.svg Bronze Star with 1 Oak Leaf Cluster
Purple Heart BAR.svg Purple Heart
Presidential Unit Citation ribbon.svg Presidential Unit Citation with 1 Oak Leaf Cluster
Army Good Conduct ribbon.svg Good Conduct Medal
BEL Commemorative Medal of the War 1940-1945.png Belgian World War II Service Medal
American Campaign Medal ribbon.svg American Campaign Medal
European-African-Middle Eastern Campaign ribbon.svg European-African-Middle Eastern Campaign Medal with 3 service stars and arrow device
World War II Victory Medal ribbon.svg World War II Victory Medal
Army of Occupation ribbon.svg Army of Occupation Medal
Croix de guerre 1939-1945 with palm (France) - ribbon bar.png Croix de guerre mit Palme
French Liberation Medal ribbon.png French Liberation Medal
Legion Honneur Chevalier ribbon.svg Légion d’Honneur mit Chevalier Status
Combat Infantry Badge.svg Combat Infantryman Badge
Cp2j.jpg Parachutist Badge with 2 jump stars

Weblinks[Bearbeiten]