Donaldsonville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donaldsonville
Das Ascension Parish Courthouse in Donaldsonville, seit 1979 im NRHP gelistet[1]
Das Ascension Parish Courthouse in Donaldsonville, seit 1979 im NRHP gelistet[1]
Lage in Louisiana
Donaldsonville (Louisiana)
Donaldsonville
Donaldsonville
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Louisiana
Parish:

Ascension Parish

Koordinaten: 30° 6′ N, 91° 0′ W30.1-90.9941666666677Koordinaten: 30° 6′ N, 91° 0′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
7436 (Stand: 2010)
802.484 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.144 Einwohner je km²
Fläche: 6,5 km² (ca. 3 mi²)
Höhe: 7 m
Postleitzahl: 70346
Vorwahl: +1 225
FIPS:

22-21240

GNIS-ID: 1629933
Bürgermeister: Leroy Sullivan, Sr.

Donaldsonville ist eine Kleinstadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Ascension Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Im Jahr 2010 hatte Donaldsonville 7436 Einwohner.[2]

Donaldsonville ist Bestandteil der Metropolregion um die Stadt Baton Rouge.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Sommer 1862 während des Sezessionskrieges wurde Donaldsonville von der Unionsarmee beschossen. Die Einnahme Donaldsonvilles sollte die Kontrolle über den Mississippi River sichern. Die Union rückte gleichzeitig mit Kriegsschiffen über den Fkuss an. Admiral David G. Farragut zerstörte einen Großteil der ehemaligen Hauptstadt und stellte Donaldsville unter Kriegsrecht.

Nach dem Krieg war Donaldsonville die Stadt mit dem drittgrößten afro-amerikanischen Bevölkerungsanteil. 1868 wurde der erste afro-amerikanische Bürgermeister in den USA gewählt: Pierre Caliste Landry, ein ehemaliger Sklave. Zwischen 1900 und 1930 verloren etliche Arbeiter ihre Arbeit. Dies führte zur sog. Great Migration, als Afroamerikaner den Süden verließen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist Donaldsonville eine Kleinstadt mit zahlreichen historischen Plätzen. Seit 2008 existiert das River Road African American Museum, das Teil des African American Heritage Trails ist.

Geografie[Bearbeiten]

Donaldsonville liegt im mittleren Südosten Louisianas, am rechten Ufer des Mississippi und am nordwestlichen Ende des Bayou Lafourche. Die geografischen Koordinaten sind 30°06′00″ nördlicher Breite und 90°59′39″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 6,5 km².

Benachbarte Orte von Donaldsonville sind Gonzales (27,4 km nördlich), Sorrento (23,3 km nordöstlich), Belle Rose (9,1 km südwestlich), White Castle (17,1 km westnordwestlich).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Louisianas Hauptstadt Baton Rouge (64,5 km stromaufwärts in nordnordwestlicher Richtung) und Louisianas größte Stadt New Orleans (99,3 km stromabwärts in östlicher Richtung).[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Im Stadtgebiet von Donaldsonville treffen die Louisiana Highways 1, 18 und 308 zusammen. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerstädtische Verbindungsstraßen.

Durch Donaldsonville verläuft eine entlang des Mississippi führende Eisenbahnstrecke der Union Pacific Railroad.

Mit dem Louisiana Regional Airport befindet sich 21,1 km nordnordöstlich ein kleiner Flugplatz[4]. Die nächsten Großflughäfen sind der Baton Rouge Metropolitan Airport (77,3 km nordnordwestlich) und der größere Louis Armstrong New Orleans International Airport (80,5 km östlich).

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Donaldsonville 7436 Menschen in 2681 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 1144 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 2681 Haushalten lebten statistisch je 2,73 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 22,9 Prozent Weißen, 76,0 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,2 Prozent Asiaten sowie 0,2 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 0,5 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 0,9 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

29,3 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 57,8 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 54,5 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 32.131 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 17.141 USD. 31,1 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 79003906 Abgerufen am 13. August 2013
  2. a b American Fact Finder Abgerufen am 13. August 2013
  3. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 13. August 2013
  4. - Louisiana Regional Airport Abgerufen am 13. August 2013
  5. Biographical Direktory of the United States Congress - Henry Johnson Abgerufen am 14. August 2013
  6. Homepage von Plas Johnson - Biografie Abgerufen am 14. August 2013
  7. Biographical Direktory of the United States Congress - Joseph Aristide Landry Abgerufen am 14. August 2013
  8. Find a Grave - Joseph Aristide Landry Abgerufen am 14. August 2013
  9. National Governors Association - Francis Redding Tillou Nicholls Abgerufen am 14. August 2013
  10. Biographical Direktory of the United States Congress - Miles Taylor Abgerufen am 14. August 2013
  11. Biographical Direktory of the United States Congress - Edward Douglass White Abgerufen am 14. August 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Donaldsonville, Louisiana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien