Parish

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Parish (Begriffsklärung) aufgeführt.

Parish [pærɪʃ] (engl.; zu Deutsch etwa „Pfarrei, Kirchspiel, Parochie“) ist, ähnlich den Landkreisen oder Gemeinden in Deutschland, eine Verwaltungseinheit in englischsprachigen Ländern und findet sich dort als Namensbestandteil von Gebietsbezeichnungen. Die wörtliche Übersetzung lautet Gemeinde, aber auch Pfarrgemeinde; daher wird in administrativem Zusammenhang auch der Begriff civil parish verwendet, unter anderem im Vereinigten Königreich und dem US-Bundesstaat Louisiana, der als einziger Bundesstaat Parishes statt der in den übrigen US-Bundesstaaten üblichen Countys bzw. Boroughs (in Alaska) benutzt.

Länder mit Parishes als Verwaltungseinheit[Bearbeiten]

Die folgende (nicht vollständige Liste) nennt einige Länder, die unter anderem in Parishes als Verwaltungseinheiten unterteilt sind:

Siehe auch[Bearbeiten]