East London Mosque

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
East London Mosque und London Muslim Centre

Die East London Mosque (East-London-Moschee / "Ost-London-Moschee") ist eine Moschee in der Whitechapel Road, Whitechapel, London. Das London Muslim Centre und das Maryam Centre grenzen an sie an.

Allgemeines[Bearbeiten]

Hauptportal und Minarette
Der Gebetsraum der ursprünglichen East London Mosque während des Festes des Fastenbrechens 1941
Gesamtansicht des Gebäudekomplexes

Sie dient einer der größten britischen muslimischen Gemeinschaften Londons[1] und bietet ca. 7.000 Menschen Platz. Im Jahr 2010 feierte die Moschee ihr hundertjähriges Bestehen.

Ihr Hauptimam und Chatib ist der in Bangladesch geborene Sheikh Abdul Qayum.[2]

1910 hatten der Aga Khan und Syed Ameer Ali im Londoner Hotel Ritz eine öffentliche Sitzung einberufen, worin zur Einrichtung einer der Tradition des Islams und der Hauptstadt des britischen Empires würdigen Moschee in London[3] aufgerufen wurde. Die Umsetzung dauerte jedoch längere Zeit.

1941 hatte der East London Mosque Trust drei Gebäude in der Commercial Road, Stepney, erworben und sie zu einer Moschee umgewandelt.[4]

Von der Commercial Road im East End zog sie in die Fieldgate Street und im Jahr 1985 weiter in die Whitechapel Road.

Die jetzige Moschee wurde 1982–1985 mit Hilfe saudischer Spenden erbaut, wobei sich die Kielbögen ihrer Fassade und die beiden das Portal flankierenden Minarette eher auf iranische Vorbilder zu beziehen scheinen.[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Humayun Ansari: The Making of the East London Mosque, 1910-1951: Minutes of the London Mosque Fund and East London Mosque Trust Ltd (Camden Fifth Series). Cambridge University 2011 (Buchpräsentation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: East London Mosque – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. theguardian.com: From scholarship, sailors and sects to the mills and the mosques (The Guardian, Tuesday 18 June 2002) spricht von “London's first mosque”.
  2. eastlondonmosque.org.uk: Management
  3. From scholarship, sailors and sects to the mills and the mosques (The Guardian, Tuesday 18 June 2002) ("a mosque in London worthy of the tradition of Islam and worthy of the capital of the British empire")
  4. From scholarship, sailors and sects to the mills and the mosques (The Guardian, Tuesday 18 June 2002)
  5. Lorenz Korn: Die Moschee: Architektur und religiöses Leben. 2012 (Online-Auszug), S.115

51.5176-0.0656Koordinaten: 51° 31′ 3″ N, 0° 3′ 56″ W