Eastern Oregon University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt

Eastern Oregon University
Gründung 1929
Trägerschaft staatlich
Ort La Grande, Oregon, USA
Präsident Bob Davies[1]
Studenten ca. 4.100[2]
Mitarbeiter 367
davon Professoren 143[2]
Stiftungsvermögen 5,8 Mio. US-Dollar[3]
Hochschulsport NAIA-Cascade Collegiate Conference
Website www.eou.edu
Verwaltungsgebäude

Die Eastern Oregon University (EOU) ist eine staatliches Hochschule in La Grande im US-Bundesstaat Oregon. Gegründet 1929, ist sie die nach Studentenzahl kleinste Hochschule im Oregon University System.

Geschichte[Bearbeiten]

Die heutige Hochschule wurde 1929 als Normalschule, der Eastern Oregon Normal School gegründet. Im Jahre 1939 änderte man den Namen in Eastern Oregon College of Education um dann im Jahre 1956 in Eastern Oregon College geändert zu werden. 1997 bekam die Hochschule ihren heutigen Namen.[4]

Organisation und Studium[Bearbeiten]

Die Hochschulen ist in Colleges und Divisionen gegliedert:

  • College of Business
  • College of Education
  • College of Arts & Sciences

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

  • Rod Chandler, Politiker
  • Leo Plass, ein ehemaliger Lehrer der mit 99 Jahren seinen Abschluss machte[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eastern Oregon University: Presidents Page (englisch). Eingesehen am 30. Oktober 2011
  2. a b Eastern Oregon University: Facts and Figures (PDF, englisch). Eingesehen am 29. Oktober 2011
  3. Eastern Oregon University: Eastern Oregon University at a Glance (englisch). Eingesehen am 29. Oktober 2011
  4. Richard Cockle: Eastern Oregon University makes comeback with healthy enrollment, return to roots (englisch) in www.oregonlive.com vom 16. Mai 2010. Eingesehen am 30. Oktober 2011
  5. The Christian Science Monitor: Leo Plass, who quit college in 1932, graduates at 99 (englisch) vom 16. Juni 2011. Eingesehen am 30. Oktober 2011

45.321948-118.092976Koordinaten: 45° 19′ 19″ N, 118° 5′ 35″ W