Elijah Kelley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elijah Kelley (2008)

Elijah Kelley (* 1. August 1986 in LaGrange, Georgia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Tänzer.

Leben[Bearbeiten]

Während seiner Jugend sammelte Elijah Kelley erste Gesangserfahrungen als Mitglied des regionalen Gospelchors der Kirchengemeinde. Schon als Kind war er mehrfach in Werbespots von Coca-Cola zu sehen und spielte kleinere Rollen in Fernsehfilmen wie Mama Flora’s Family oder A Lesson Before Dying. Er übernahm erste Hauptrollen in Aufführungen an der Troup County High School in La Grange, wo er auch seinen Schulabschluss machte. Angeblich hat er während seiner Jugend nur einen einzigen Tanzkurs besucht. [1]

Er zog mit seinen Eltern nach Kalifornien und übernahm Engagements in Fernsehserien. So spielte er etwa in Episoden von The Shield – Gesetz der Gewalt und Numbers – Die Logik des Verbrechens, bevor er 2007 durch seine kleine Hauptrolle im Musikfilm Hairspray neben Queen Latifah und Zac Efron bekannt wurde.

Kelleys aktuelles Projekt ist die Arbeit an einer Filmbiografie des Sängers Sammy Davis Jr., in welcher er die Hauptrolle verkörpern soll. [2][3] Auch war für Frühjahr 2008[1] ein Soloalbum mit Pop- und R-’n’-B-Musik angekündigt worden. [4] Sein Lieblingslied ist Amazing Grace. [5][6] Auf dem Soundtrack zum Film Sex and the City ist Kelley mit dem Song Dangerous vertreten.

Filmografie[Bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Time: Elijah Kelley
  2. oregonherald.com: Elijah Kelley Interviewed by Mark Sells, Juli 2007
  3. MTV: „Hairspray“ Actor Elijah Kelley to Star in Sammy Davis Jr. Biopic, 13. Juli 2007
  4. oregonherald.com: Elijah Kelley Interviewed by Mark Sells (2), Juli 2007
  5. blackvoices.com: Elijah Kelley
  6. elijah-kelley.net: Elijah Kelley — Theme Song for an Up and Coming Star!, 29. Oktober 2007