Emmy Putzinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emmy Putzinger Eiskunstlauf
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 8. Februar 1921
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
Bronze Prag 1937 Damen
Bronze St. Moritz 1938 Damen
 

Emmy Putzinger (* 8. Februar 1921) ist eine ehemalige österreichische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

Putzinger wurde von 1936 bis 1939 österreichische Meisterin im Eiskunstlauf der Damen. Sie nahm im Zeitraum von 1935 bis 1939 an vier Europameisterschaften teil. Bei den Europameisterschaften 1937 und 1938 gewann sie die Bronzemedaille hinter den Britinnen Cecilia Colledge und Megan Taylor. Von 1936 bis 1939 nahm sie an Weltmeisterschaften teil. Ihr bestes Ergebnis war der vierte Platz bei der Weltmeisterschaft 1936 in Paris. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen belegte die den siebten Platz.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1935 1936 1937 1938 1939 1940
Olympische Spiele 7.
Weltmeisterschaften 4. 5. Z 6.
Europameisterschaften 13. 3. 3. 5.
Österreichische Meisterschaften 1. 1. 1. 1. 2.

Weblinks[Bearbeiten]