Engel der Verlorenen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Engel der Verlorenen
Originaltitel Yoidore Tenshi
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 1948
Länge 98 Minuten
Stab
Regie Akira Kurosawa
Drehbuch Keinosuke Uegusa
Akira Kurosawa
Musik Fumio Hayasaka
Kamera Takeo Ito
Besetzung

Engel der Verlorenen (jap. 醉いどれ天使, Yoidore Tenshi, dt. „der trunkene Engel“) ist ein japanischer Toho-Spielfilm aus dem Jahr 1948 unter der Regie von Akira Kurosawa.

Handlung[Bearbeiten]

In einer unbenannten Stadt im Nachkriegsjapan treffen ein Doktor mit Alkoholproblem und ein verletzter Gangster aufeinander. Die sich zwischen beiden entwickelnde Beziehung sowie das Gangstertum und die gesellschaftliche, moralische Situation Japans sind Hauptgegenstände des Films.

Sonstiges[Bearbeiten]

Der Film ist die erste Zusammenarbeit Toshiro Mifunes und Kurosawas, gleichzeitig ist es auch die erste Hauptrolle Mifunes. Kurosawa sagte über diesen Film[1], dass er der erste gewesen sei, den er wirklich selbst machen konnte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. D. Richie: 1998, S.47

Literatur[Bearbeiten]

  •  Donald Richie, with additional Material by Joan Mellen: The Films of Akira Kurosawa. 3rd edition expanded and updated with a new epilogue.. University of California Press, 1998.

Weblinks[Bearbeiten]