Engelhardia spicata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Engelhardia spicata
Engelhardtia spicata Blanco2.387-cropped.jpg

Engelhardia spicata

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Buchenartige (Fagales)
Familie: Walnussgewächse (Juglandaceae)
Gattung: Engelhardia
Art: Engelhardia spicata
Wissenschaftlicher Name
Engelhardia spicata
Lesch. ex Blume

Engelhardia spicata ist eine in Ost- und Südostasien vorkommende Baumart aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Engelhardia spicata ist ein bis 20 m hoch werdender Baum mit paarig, selten unpaarig gefiederten, 15 bis 35 cm langen Blättern. Der Blattstiel ist 2,5 bis 11,5 cm lang, kahl oder behaart. Die 4 bis 14 Fiederblättchen sind ganzrandig, sitzend oder gestielt, behaart, an der Basis breit zugestutzt, an der Spitze kurz zugespitzt. An der Unterseite sitzen unauffällige Drüsenschuppen.

Blütezeit ist November bis April.

Die Früchte sind kleine kugelige bis eiförmige Nüsse von 3 bis 6 mm Größe. Der mittlere Flügel ist 2,5 bis 3,5 cm lang, die seitlichen 1,5 bis 2 cm. Die Fruchtreife ist Jänner bis August (selten bis November).

Verbreitung[Bearbeiten]

Engelhardia spicata kommt in China, Pakistan, Indien, Nepal, Bhutan, Myanmar, Laos, Thailand, Vietnam, Indonesien, Malaysia und Philippinen vor. Er wächst in Wäldern an Berghängen oder in Tälern von Meeresniveau bis in 2100 m Seehöhe.

Belege[Bearbeiten]

  • Anmin Lu, Donald E. Stone & L. J. Grauke: Juglandaceae, in: Flora of China, Band 4, 1999, S. 277-285. Science Press, Beijing und Missouri Botanical Garden Press, St. Louis. (pdf, 153 kB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Engelhardia spicata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien