Erode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erode
ஈரோடு
Erode (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Tamil Nadu
Distrikt: Erode
Subdistrikt: Erode
Lage: 11° 20′ N, 77° 43′ O11.33333333333377.716666666667Koordinaten: 11° 20′ N, 77° 43′ O
Einwohner:
– Agglomeration:
157.101 (2011)[1]
521.776 (2011)[2]

d1

Erode (Tamil: ஈரோடு Īrōṭu [ˈiːɾoːɖɯ]) ist eine Stadt im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Sie ist Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Die Stadt liegt an der Kaveri, rund 90 Kilometer nordöstlich von Coimbatore und 340 Kilometer südwestlich von Chennai. Ihre Einwohnerzahl beträgt rund 157.000 in der eigentlichen Stadt. In der Agglomeration Erode leben rund 522.000 Menschen (Volkszählung 2011).

Bis ins 18. Jahrhundert war Erode eine unbedeutende Siedlung, die erst mit der Eroberung durch Mysore unter Hyder Ali und der Errichtung eines Forts zur Stadt heranwuchs. In den Kriegen Mysores gegen die Marathen sowie die Britische Ostindien-Kompanie wurde die Stadt weitestgehend zerstört, nach der endgültigen Einnahme durch die Briten 1799 aber als Garnisonsstadt wiederaufgebaut. Der schottische Geograf Francis Buchanan berichtete im November 1800 von einem Fort mit 4000 Mann Besatzung und einer dazugehörigen, 300 Häuser umfassenden Siedlung mit 1500 Einwohnern. 1807 wurde die Garnison verlegt. Das verlassene Fort bestand noch bis 1877 und wurde dann eingerissen.

Straßenszene in Erode

Heute ist die Stadt von der Baumwollindustrie und verwandten Wirtschaftszweigen wie Färbereien und Textildruckereien geprägt. Darüber hinaus kommt der Nahrungsmittelindustrie (Pflanzenöle, Reis, Getränke), der Lederherstellung und -verarbeitung sowie der kleinindustriellen Metallverarbeitung eine gewisse Bedeutung zu.

Bekannte in Erode geborene Persönlichkeiten sind der Mathematiker S. Ramanujan (1887–1920) und der Sozialreformer E. V. Ramasami alias Periyar (1879–1973).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Erode – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011.
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)