Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

17.878333333333102.71555555556Koordinaten: 17° 52′ 42″ N, 102° 42′ 56″ O

f1

Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke
Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke
Die Brücke mit Blick auf die laotische Seite und den Mekong
Überführt

Asian Highway AH12
Bahnstrecke Nong Khai–Thanaleng

Unterführt

Mekong

Konstruktion Hohlkastenbrücke
Gesamtlänge 1170 Meter (Hauptbrücke 665 Meter)
Breite 12,70 Meter
Höhe 2,60 - 6,10 Meter
Baukosten 30 Millionen US-Dollar
Eröffnung 8. April 1994

Die Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke (thailändisch สะพานมิตรภาพ ไทย-ลาว แห่งที่ 1, [sà.pʰaːn mít.trà.pʰâːp tʰai laːw hɛ̀ŋ tʰîː nɯ̀ŋ]; laotisch ຂົວມິດຕະພາບ ລາວ-ໄທ ແຫ່ງທຳອິດ [kʰǔa mit.ta.pʰâːp láːw tʰai tʰám ǐt]) ist eine Brücke, die über den Fluss Mekong führt und die Provinzen Nong Khai in Thailand und Vientiane in Laos verbindet.

Allgemeines[Bearbeiten]

Sie wurde am 8. April 1994 eröffnet und war die erste Brücke am Unterlauf und die zweite überhaupt, die den Mekong überspannt.

Brückenbauwerk[Bearbeiten]

Die Brücke hat eine Länge von 1170 Metern. Es handelt sich um eine Hohlkastenbrücke aus Spannbeton. Die Brücke besitzt zwei je 3,5 Meter breite Fahrspuren für Kraftfahrzeuge und zwei 1,5 Meter breite Fußwege. In der Mitte zwischen den beiden Fahrspuren befindet sich ein meterspuriges Eisenbahngleis. Die Baukosten beliefen sich auf 30 Millionen US-Dollar, die von der australischen Regierung als Entwicklungshilfe bereitgestellt wurden. Die Brücke wurde von australischen Bauunternehmen gebaut, um die Leistungsfähigkeit australischer Unternehmen zu demonstrieren. Diese Vermischung von Entwicklungshilfe mit wirtschaftlichen Interessen wurde von einigen Nichtregierungsorganisationen kritisiert.[1]

Verkehrsbedeutung[Bearbeiten]

Durch diese Brücke werden die thailändische Hauptstadt Bangkok und die laotische Hauptstadt Vientiane über den Landweg durchgehend miteinander verbunden.

Nicht motorisierter Verkehr[Bearbeiten]

Fußgängerverkehr über die Brücke ist allerdings nicht gestattet. Fußgänger und Radfahrer müssen den regelmäßig zwischen den beiden Grenzposten verkehrenden Shuttlebus oder die Eisenbahn benutzen.

Straßenverkehr[Bearbeiten]

Die Brücke ist Bestandteil des Asian Highway AH12. In Thailand endet hier die Thanon Mittraphap (Thailand Route 2).

Auf der laotischen Seite befindet sich zwischen Grenzposten und Auffahrt zur Brücke eine Übergangsstelle vom Rechtsverkehr, der in Laos üblich ist, zum Linksverkehr in Thailand. Der Übergang, eine X-förmige Kreuzung, ist durch eine Lichtzeichenanlage geregelt.

Eisenbahnverkehr[Bearbeiten]

Bereits 1994 wurden Gleise von Nong Khai bis zur Brücke verlegt, und der Bahnhof von Nong Khai wurde an neuer Stelle, nahe der Brücke, neu errichtet.

Am 20. März 2004 wurde ein Abkommen zwischen Thailand und Laos zum Weiterbau der Eisenbahnstrecke über die Brücke unterzeichnet. Das erste Teilstück bis zum neu erstellten Bahnhof Thanaleng (mit Grenzposten) wurde Anfang 2007 begonnen und am 5. März 2009 von Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feierlich eröffnet.[2] Mit dem Betrieb wurde Ende März 2009 begonnen und wird von der Thailändischen Staatsbahn durchgeführt.[3][4] Außerdem nutzt seit Februar 2010 der Eastern and Oriental Express die Brücke gelegentlich.[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Structurae - Datenbank für Ingenieurbauwerke: Erste Thai-Lao-Freundschaftsbrücke (deutsch, 24. Januar 2012)
  2. HRH Princess Sirindhorn presides at inauguration of historic cross-Mekong rail service" The Nation, 5. März 2009
  3. Stefan Loose: Nachrichtenüberblick aus der Vientiane Times vom 1.-31. Mai 2009
  4. rst: Laos/Thailand: Neuer Grenzübergang Thanaleng-Nong Khai. In: IBSE-Telegramm 235 (Juni 2010), S. 6.
  5. http://www.luxurytravelmagazine.com/news-articles/eastern-oriental-express-makes-its-first-journey-over-friendship-bridge-14412.php
  • Pash, D. (1993): The Mekong River Bridge Project, in "VSL News", n. 2 v. 4 .
  • Selby Smith, P. (1995): Mekong River Bridge between Thailand and Laos, in "Structural Engineering International", n. 3 v. 5 .