Erzbistum Toronto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Toronto
Basisdaten
Staat Kanada
Diözesanbischof Thomas Kardinal Collins
Weihbischof John Anthony Boissonneau
Vincent Nguyen
Wayne Joseph Kirkpatrick
Emeritierter Weihbischof John Stephen Knight
Generalvikar John Anthony Boissonneau
Fläche 13.000 km²
Pfarreien 223 (31.12.2007 / AP 2008)
Einwohner 5.503.000 (31.12.2007 / AP 2008)
Katholiken 1.871.000 (31.12.2007 / AP 2008)
Anteil 34 %
Diözesanpriester 374 (31.12.2007 / AP 2008)
Ordenspriester 468 (31.12.2007 / AP 2008)
Ständige Diakone 112 (31.12.2007 / AP 2008)
Katholiken je Priester 2.222
Ordensbrüder 572 (31.12.2007 / AP 2008)
Ordensschwestern 624 (31.12.2007 / AP 2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale St. Michael’s Cathedral
Website www.archtoronto.org
Suffraganbistümer London
Hamilton
Saint Catharines
Thunder Bay
Wappen

Das Erzbistum Toronto (lat.: Archidioecesis Torontinus) ist eine in Kanada gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche.

Es wurde am 17. Dezember 1841 aus dem Erzbistum Kingston gebildet und Michael Power als erster Bischof eingesetzt. Es umfasst die westliche Hälfte vom Oberkanada.

Ordinarien[Bearbeiten]

Bischöfe von Toronto[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Toronto[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

St. Michaels-Kathedrale Toronto