Euro Hockey League 2007/2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Euro Hockey League 2007/2008 war die Premierenveranstaltung der vom europäischen Hockeyverband EHF neu eingeführten Euro Hockey League. Sieger wurde der deutsche Vertreter Uhlenhorster HC aus Hamburg. Im Rahmen des Wettbewerbes gab es folgende Turniere:

  • 26. bis 28. Oktober 2007: 4 Vorrundengruppen in Wassenaar/Holland
  • 2. bis 4. November 2007: 4 Vorrundengruppen in Antwerpen/Belgien
  • 21. bis 24. März 2008: Achtel- und Viertelfinale in Terrassa/Spanien
  • 8. bis 11. Mai 2008: Halbfinale und Finale in Rotterdam/Holland

Teilnehmer[Bearbeiten]

NiederlandeNiederlande Niederlande | DeutschlandDeutschland Deutschland | SpanienSpanien Spanien | EnglandEngland England
3 Mannschaften
PolenPolen Polen | BelgienBelgien Belgien | RusslandRussland Russland | SchottlandSchottland Schottland
2 Mannschaften
FrankreichFrankreich Frankreich | SchweizSchweiz Schweiz | IrlandIrland Irland | OsterreichÖsterreich Österreich
1 Mannschaft


Ehl-07-08.jpg

Zu den besten Ligen gehören also die niederländische Rabo Hoofdklasse, die spanische Division de Honor Masculina - A, die englische England Hockey League und die deutsche Hockey-Bundesliga. Die nationalen Verbände nominieren diese Teilnehmer:

Vorrunde[Bearbeiten]

Für einen Sieg gab es 5 Punkte, für ein Unentschieden 2 Punkte und für eine Niederlage mit weniger als drei Toren einen Punkt. Bei Punkt- und Torgleichheit wurde ein 7-m-Schießen um den zweiten Gruppenplatz ausgetragen.

Gruppe A (26. bis 28. Oktober 2007 in Den Haag)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
NiederlandeNiederlande HC Rotterdam 10 2 2 0 0 9 3 +6
SpanienSpanien Atlètic Terrassa 6 2 1 0 1 5 5 0
SchottlandSchottland Grange HC 1 2 0 0 2 2 8 -6
26. Oktober 2007
Atlètic Terrassa 3:1 (3:1) Grange HC
27. Oktober 2007
Atlètic Terrassa 2:4 (2:2) HC Rotterdam
28. Oktober 2007
HC Rotterdam 5:1 (2:0) HC Grange

Gruppe B (2. bis 4. November 2007 in Antwerpen)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
SpanienSpanien Real Club de Polo de Barcelona 10 2 2 0 0 11 3 +8
BelgienBelgien Royal Antwerp HC 3 2 0 1 1 4 5 -1
RusslandRussland HC Dinamo Elektrostal 2 2 0 1 1 5 12 -7
2. November 2007
Royal Antwerp HC 3:3 (1:0) HC Dinamo Elektrostal
3. November 2007
Real Club de Polo de Barcelona 9:2 (4:1) HC Dinamo Elektrostal
4. November 2007
Royal Antwerp HC 1:2 (1:0) Real Club de Polo de Barcelona

Gruppe C (2. bis 4. November 2007 in Antwerpen)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
DeutschlandDeutschland Uhlenhorster HC 7 2 1 1 0 8 4 +4
NiederlandeNiederlande HC Bloemendaal 7 2 1 1 0 6 5 +1
PolenPolen WKS Grunwald Posen 1 2 0 0 2 3 8 -5
2. November 2007
Uhlenhorster HC 5:1 (2:0) WKS Grunwald Posen
3. November 2007
HC Bloemendaal 3:3 (2:1) Uhlenhorster HC
4. November 2007
HC Bloemendaal 3:2 (1:1) WKS Grunwald Posen

Gruppe D (26. bis 28. Oktober 2007 in Den Haag)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
NiederlandeNiederlande HGC Wassenaar 7 2 1 1 0 5 3 +2
BelgienBelgien Waterloo Ducks HC 4 2 0 2 0 4 4 0
DeutschlandDeutschland Club an der Alster 3 2 0 1 1 3 5 -3
26. Oktober 2007
Club an der Alster 2:2 (1:0) Waterloo Ducks HC
27. Oktober 2007
Club an der Alster 1:3 (0:1) HGC Wassenaar
28. Oktober 2007
HGC Wassenaar 2:2 (1:1) Waterloo Ducks HC

Gruppe E (2. bis 4. November 2007 in Antwerpen)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
EnglandEngland Loughborough Students 10 2 2 0 0 5 2 +3
SchottlandSchottland Kelburne HC 6 2 1 0 1 6 6 0
SchweizSchweiz Luzerner SC 2 2 0 0 2 4 7 -3
2. November 2007
Loughborough Students 2:1 (1:0) Luzerner SC
3. November 2007
Kelburne HC 1:3 (0:2) Loughborough Students
4. November 2007
Kelburne HC 5:3 (2:1) Luzerner SC

Gruppe F (2. bis 4. November 2007 in Antwerpen)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
SpanienSpanien Club Egara 10 2 2 0 0 10 4 +6
PolenPolen KS Pocztowiec Posen 5 2 1 0 1 5 9 -4
Flag of Ireland hockey team.svg Pembroke Wanderers 2 2 0 0 2 4 6 -2
2. November 2007
Club Egara 3:2 (3:1) Pembroke Wanderers
3. November 2007
KS Pocztowiec Posen 2:7 (1:2) Club Egara
4. November 2007
KS Pocztowiec Posen 3:2 (0:2) Pembroke Wanderers

Gruppe G (26. bis 28. Oktober 2007 in Den Haag)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
FrankreichFrankreich Saint-Germain-en-Laye HC 4 2 0 2 0 4 4 0
EnglandEngland Reading HC 4 2 0 2 0 3 3 0
DeutschlandDeutschland Crefelder HTC 4 2 0 2 0 3 3 0
26. Oktober 2007
Crefelder HTC 2:2 (0:1) St.-Germain-en-Laye HC
27. Oktober 2007
Reading HC 1:1 (0:0) Crefelder HTC
28. Oktober 2007
Reading HC 2:2 (0:2) St.-Germain-en-Laye HC
Reading HC 1:0 Crefelder HTC 7m-Schießen um Platz 2

Gruppe H (26. bis 28. Oktober 2007 in Den Haag)

Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
EnglandEngland Cannock HC 10 2 2 0 0 4 2 +2
RusslandRussland HC Dinamo Kasan 6 2 1 0 1 5 3 +2
OsterreichÖsterreich AHTC Wien 1 2 0 0 2 2 6 -4
26. Oktober 2007
HC Dinamo Kazan 1:2 (1:2) Cannock HC
27. Oktober 2007
Cannock HC 2:1 (2:1) AHTC Wien
28. Oktober 2007
HC Dinamo Kazan 4:1 (1:0) AHTC Wien

Achtelfinale[Bearbeiten]

Die Achtel- und Viertelfinalspiele wurden über Ostern beim Club Egara im spanischen Terrassa ausgespielt.

21. März 2007
Flag of England.svg Loughborough Students 2:0 (0:0) Royal Antwerp HC Flag of Belgium.svg
Flag of Spain.svg Real Club de Polo de Barcelona 2:2 n.V. (1:2), 4:5 n.7m Atlètic Terrassa Flag of Spain.svg
Flag of the Netherlands.svg HGC Wassenaar 6:1 (2:0) HC Dinamo Kasan Flag of Russia.svg
Flag of Germany.svg Uhlenhorster HC 4:3 n.V. (3:3,1:0) Kelburne HC Flag of Scotland.svg
22. März 2007
Flag of France.svg Saint-Germain-en-Laye HC 7:5 (2:4) KS Pocztowiec Posen Flag of Poland.svg
Flag of the Netherlands.svg HC Rotterdam 6:1 (3:1) Waterloo Ducks HC Flag of Belgium.svg
Flag of Spain.svg Club Egara 3:2 (2:0) HC Bloemendaal Flag of the Netherlands.svg
Flag of England.svg Cannock HC 0:1 (1:2) Reading HC Flag of England.svg

Viertelfinale[Bearbeiten]

23. März 2008
Flag of England.svg Loughborough Students 1:2 (0:1) Uhlenhorster HC Flag of Germany.svg
Flag of the Netherlands.svg HGC Wassenaar 2:1 (1:1) Atlètic Terrassa Flag of Spain.svg
24. März 2008
Flag of France.svg Saint-Germain-en-Laye HC 0:4 (0:1) Club Egara Flag of Spain.svg
Flag of England.svg Reading HC 2:3 (0:1) HC Rotterdam Flag of the Netherlands.svg

Halbfinale[Bearbeiten]

Spielort: Rotterdam

10. Mai 2008
Flag of Germany.svg Uhlenhorster HC 5:2 (0:1) Club Egara Flag of Spain.svg
Flag of the Netherlands.svg HGC Wassenaar 7:4 (4:1) HC Rotterdam Flag of the Netherlands.svg

Finale[Bearbeiten]

Spielort: Rotterdam

11. Mai 2008
Flag of Germany.svg Uhlenhorster HC 1:0 n.V. (0:0,0:0) HGC Wassenaar Flag of the Netherlands.svg

Euro Hockey Trophy[Bearbeiten]

Die Euro Hockey Trophy wurde vom französischen Vizemeister CA Montrouge ausgetragen. Sie bildet den ersten Unterbau zur Euro Hockey League. Die Clubs spielen neben dem Titel auch um Punkte für ihren nationalen Verband in der EHF-3-Jahres-Wertung, die die Anzahl der Clubs einer Nation für die Europacupwettbewerbe festlegt. Qualifiziert für die Trophy waren die Vizemeister der Länder auf den Positionen 9 bis 12 und die Meister der Länder auf den Positionen 13 bis 16 in der EHF 3-Jahres-Wertung.


Gruppe A

  • SV Arminen - HC Roma 0:0
  • CA Montrouge - Cardiff HC 3:0
  • SV Arminen - Cardiff HC 2:3
  • CA Montrouge - HC Roma 3:1
  • HC Roma - Cardiff HC 2:1
  • CA Montrouge - SV Arminen 3:2


Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
FrankreichFrankreich CA Montrouge 9 3 3 0 0 9 3 +6
ItalienItalien HC Roma 4,5 3 1 1 1 3 4 -1
WalesWales Cardiff HC 3,5 3 1 0 2 4 7 -3
OsterreichÖsterreich SV Arminen Wien 1 3 0 1 2 4 6 -2


Gruppe B

  • Glenanne - Kolos Sekvoia 2:4
  • Grasshopper Zurich - SK Slavia Praha 1:4
  • Glenanne - SK Slavia Praha 5 - 0
  • Grasshopper Zurich - Kolos Sekvoia 0:0
  • SK Slavia Praha - Kolos Sekvoia 2:2
  • Glenanne - Grasshopper Zurich 5:0


Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
Flag of Ireland hockey team.svg Glenanne SC 6,5 3 2 0 1 12 4 +8
UkraineUkraine Kolos Sekvoia 5 3 1 2 0 6 4 +2
TschechienTschechien Slavia Prag 4 3 1 1 1 6 8 -2
Flag of Switzerland.svg Grasshopper Zürich 1 3 1 0 2 1 9 -8


Platzierungsspiele

  • Spiel Platz 7 Grasshopper - Arminen 1:5
  • Spiel Platz 5 Cardiff HC - SK Slavia Praha 2:3
  • Spiel Platz 3 HC Roma - Kolos Sekvoia 1:3
  • Finale CA Montrouge - Glenanne 4:5

Euro Hockey Challenge I[Bearbeiten]

Das Turnier fand vom 8. bis 11. Mai 2008 in Mailand statt.


Gruppe A

  • Cernusco 2000 - HK Orient Lyngby 5:1
  • Whitchurch HC - SC Stroitel Brest 3:3
  • Cernusco 2000 - SC Stroitel Brest 1:3
  • Whitchurch HC - HK Orient Lyngby 5:1
  • SC Stroitel Brest - HK Orient Lyngby 5:4
  • Cernusco 2000 - Whitchurch HC 3:2
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
WeissrusslandWeißrussland SC Stroitel Brest 7 3 2 1 0 11 8 +3
ItalienItalien Cernusco 2000 6 3 2 0 1 9 6 +3
WalesWales Whitchurch HC 4 3 1 1 1 10 7 +3
DanemarkDänemark HK Orient Lyngby 0 3 0 0 3 6 15 -9


Gruppe B

Ramaldense FC aus Portugal nicht angetreten.

  • Olimpic Vinnitsa - HAHK Mladost 2:1
  • TJ Pilsen Litice - HAHK Mladost 2:2
  • TJ Pilsen Litice - Olimpic Vinnitsa 1:4
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
UkraineUkraine Olimpic Vinnitsa 6 2 2 0 0 6 2 +4
KroatienKroatien HAHK Mladost 1 2 0 1 1 3 4 -1
TschechienTschechien TJ Pilsen Litice 1 2 0 1 1 3 6 -3


Platzierungsspiele

  • 4.A-3.B HK Orient Lyngby - TJ Pilsen Litice 1:1 5:4 n.7-m
  • 2.A-1.B Cernusco 2000 - Olimpic Vinnitsa 1:1 3:1 n.7-m
  • 1.A-2.B SC Stroitel Brest - HAHK Mladost 4:4 6:5 n.7-m

Euro Hockey Challenge II[Bearbeiten]

Das Turnier fand vom 8. bis 11. Mai 2008 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb statt.

Rabat Depiro HC aus Malta und das finnische ABC Team traten nicht an.


Gruppe A


  • HC RCOR Minsk - Rosco Budapest HC 10:2
  • Slagelse HC - Rosco Budapest HC 7:2
  • HC RCOR Minsk - Slagelse HC 5:1
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
WeissrusslandWeißrussland HC RCOR Minsk 6 2 2 0 0 15 3 +12
DanemarkDänemark Slagelse HC 3 2 1 1 0 8 7 +1
UngarnUngarn Rosco Budapest HC 0 2 0 0 2 4 17 -13


Gruppe B


  • HK Marathon - HC Ymittos 3:1
  • AD Lousada - HC Ymittos 4:3
  • HK Marathon - AD Lousada 1:4
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
PortugalPortugal AD Lousada 6 2 2 0 0 8 4 +4
KroatienKroatien HK Marathon 3 2 1 0 1 4 5 -1
GriechenlandGriechenland HC Ymittos 0 2 0 0 2 4 7 -3


Platzierungsspiele

  • 3.A-3.B Rosco Budapest HC - HC Ymittos 6:3
  • 2.A-1.B Slagelse HC - AD Lousada 3:3 6:5n.7-m
  • 1.A-2.B HC RCOR Minsk - HK Marathon 6:1

Euro Hockey Challenge III[Bearbeiten]

Das Turnier findet vom 8. bis 11. Mai 2008 im slowakischen Bratislava statt.


Gruppe A


  • Qormi HC - IFK Täby LHK 3:1
  • Napeos Apollon - KPH Rača 0:1
  • Qormi HC - KPH Rača 0:3
  • Napeos Apollon - IFK Täby LHK 2:1
  • Qormi HC - Napeos Apollon 1:0
  • KPH Rača - IFK Täby LHK 7:3
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
SlowakeiSlowakei KPH Rača 9 3 3 0 0 11 3 +9
MaltaMalta Qormi HC 6 3 2 0 1 4 4 0
GriechenlandGriechenland Napeos Apollon 3 3 1 0 2 2 3 -2
SchwedenSchweden IFK Täby LHK 0 3 0 0 3 5 12 -7


Gruppe B


  • Épitok HC - Atasport 1:2
  • Tempu - HK Pliva Lipovci 0:13
  • Épitok HC - HK Pliva Lipovci 2:5
  • Tempu - Atasport 0:14
  • Épitok HC - Tempu 6:0
  • HK Pliva Lipovci - Atasport 2:5
Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
AserbaidschanAserbaidschan Atasport HC 9 3 3 0 0 21 3 +18
SlowenienSlowenien HK Pliva Lipovci 6 3 2 0 1 20 7 +13
UngarnUngarn Épitok HC 3 3 1 0 2 9 7 +2
FinnlandFinnland Tempu 0 3 0 0 3 0 33 -33


Platzierungsspiele

  • 4.A-3.B IFK Täby LHK - Épitok HC 3:4
  • 3.A-4.B Napeos Apollon - Tempu 7:0
  • 2.A-1.B Qormi HC - Atasport 0:6
  • 1.A-2.B KPH Rača - HK Pliva Lipovci 1:3

Euro Hockey Challenge IV[Bearbeiten]

Das Turnier fand vom 8. bis 11. Mai 2008 im slowenischen Moravske Toplice statt.


Gruppe A


  • HK Elektro Vojvodina - HC Ardas-Rudamina 3:1
  • HK Moravske Toplice - HC NSA 0:3
  • HK Elektro Vojvodina - HC NSA 2:3
  • HK Moravske Toplice - HC Ardas-Rudamina 3:2
  • HC Ardas-Rudamina - HC NSA 0:3
  • HK Elektro Vojvodina - HK Elektro Vojvodina 2:5


Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
BulgarienBulgarien HC NSA 9 3 3 0 0 9 2 +8
SerbienSerbien HK Elektro Vojvodina 6 3 2 0 1 10 6 +4
SlowenienSlowenien HK Moravske Toplice 3 3 1 0 2 5 10 -5
LitauenLitauen HC Ardas-Rudamina 0 3 0 0 3 3 9 -6


Gruppe B


  • Malmo LHK - Lions HC 9:1
  • Aker HC - Gaziantep Polis Gucu SC 1:4
  • Malmo LHK - Gaziantep Polis Gucu SC 0:0
  • Aker HC - Lions HC 5:2
  • Gaziantep Polis Gucu SC - Lions HC 3:0


Team Pkt Sp S U N T+ T- Diff.
SchwedenSchweden Malmo LHK 7 3 2 1 0 16 1 +15
TurkeiTürkei Gaziantep Polis Gucu SC 7 3 2 1 0 7 1 +6
NorwegenNorwegen Aker HC 3 3 1 0 2 6 13 -7
Zypern RepublikRepublik Zypern Lions HC 0 3 0 0 3 3 17 -14


Platzierungsspiele

  • 4.A-3.B HC Ardas-Rudamina - Aker HC 2:5
  • 3.A-4.B HK Moravske Toplice - Lions HC 4:0
  • 2.A-1.B HK Elektro Vojvodina - Malmo LHK 5:3
  • 1.A-2.B HC NSA - Gaziantep Polis Gucu SC 2:0

Weblinks[Bearbeiten]