European Fair Trade Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Organisation

Die European Fair Trade Association (EFTA, deutsch Europäischer Verband Fairer Handel) ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO) bestehend aus einem Zusammenschluss von 10 Fair Trade-Organisationen aus neun europäischen Ländern.

Insgesamt importieren die EFTA-Mitglieder Fair-Trade-Produkte von etwa 400 wirtschaftlich benachteiligten Produzentengruppen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Mitgliedstaaten der EFTA[Bearbeiten]

Die Mitgliedsorganisationen der EFTA in den einzelnen Ländern sind:

Nach vielen Jahren informeller Zusammenarbeit wurde 1990 die EFTA ins Leben gerufen. Zehn Jahre später spielt sie eine Schlüsselrolle bei der Harmonisierung und Koordination von Aktivitäten des Fairen Handels.

Umsatzzahlen und Verteilung[Bearbeiten]

  • 2001: 150 Millionen Euro
  • 2000: 127 Millionen Euro
  • 1999: 115 Millionen Euro

Dabei fallen 24,4 % auf Handwerksprodukte und 69,4 % auf Lebensmittel.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]