Everton Weekes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Everton de Courcy Weekes KCMG, OBE (* 26. Februar 1925 in St Michael, Barbados) ist ein ehemaliger westindischer Cricketspieler. Er war zusammen mit Clyde Walcott und Frank Worrell als die "Three Ws" bekannt.

Karriere[Bearbeiten]

Everton Weekes bestritt während seiner Karriere für das Team der West Indies 48 Begegnungen im Test Cricket bei denen er insgesamt 4455 Runs (58.61 Runs pro Wicket) erzielte. [1] Damit ist er einer von nur sieben westindischen Spielern, die während ihrer Testkarriere einen Durchschnitt von mindestens 50 Runs pro Wicket erzielten. Sein Testdebüt feierte er im Januar 1948 gegen England in Bridgetown, Barbados.[2] Everton Weekes war der erste Cricketspieler überhaupt, der bei fünf aufeinander folgenden Tests jeweils einen Century (mindestens 100 Runs) erzielte.[1] Weekes benötigte lediglich neun Testinnings, um 1000 Testruns zu erreichen. Nur dem Engländer Herbert Sutcliffe gelang es schneller die 1000 Runs Marke zu knacken.[3] Im späteren Verlauf seiner Karriere wurde er in seiner Leistungsfähigkeit stark durch Verletzungen beeinträchtigt. Ihm machte vor allem eine hartnäckige Oberschenkelverletzung zu schaffen. Seine Testkarriere beendete er nach einem Test gegen Pakistan, der im März 1958 in Port of Spain, Trinidad und Tobago ausgetragen wurde.[2]

Sonstiges[Bearbeiten]

1995 wurde Everton Weekes Knight Commander des Order of St. Michael and St. George.[2] Im Januar 2009 wurde er in die ICC Cricket Hall of Fame aufgenommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Eintrag ICC Hall of Fame
  2. a b c Eintrag Cricinfo
  3. Cricinfo Batting Records