Faneuil Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faneuil Hall
National Register of Historic Places
National Historic Landmark
Faneuil Hall (Ostseite)

Faneuil Hall (Ostseite)

Faneuil Hall (Massachusetts)
Paris plan pointer b jms.svg
Lage Boston
Koordinaten 42° 21′ 36″ N, 71° 3′ 23″ W42.359987-71.056315Koordinaten: 42° 21′ 36″ N, 71° 3′ 23″ W
Erbaut 1742
Architekt John Smibert, Charles Bulfinch
Baustil Georgianisch
NRHP-Nummer 66000368
Daten
Ins NRHP aufgenommen 15. Oktober 1966
Als NHL deklariert 9. Oktober 1960

Die Faneuil Hall ist eines der ältesten Gebäude von Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Es liegt nahe dem Hafengebiet und wurde früher als Marktplatz genutzt, seit 1792 als Halle für Treffen. Das Gebäude wurde mit Hilfe des reichen Kaufmanns Peter Faneuil erbaut.

Faneuil Hall war der Ort verschiedener Reden von Samuel Adams, James Otis und anderen, die für die Unabhängigkeit der nordamerikanischen Kolonien von England eintraten.

Die ursprüngliche Faneuil Hall brannte im Jahr 1761 ab, wurde aber wiedererbaut. 1806 wurde die Halle von Charles Bulfinch vergrößert. Die Höhe und Breite des Gebäudes wurden verdoppelt und eine dritte Etage aufgestockt.

Fanueil Hall ist ein Teil des größeren Marktplatzes Quincy Market, der mehrere langgestreckte Granitgebäude umfasst, die heute als Innen- und Außeneinkaufszentren genutzt werden. Es findet sich auch ein Lebensmittelmarkt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Faneuil Hall – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien