Flughafen Seychellen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seychelles International Airport/Aéroport International de Seychelles – Pointe Larue
Seychelles 083.JPG
Kenndaten
ICAO-Code FSIA
IATA-Code SEZ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 11 km südöstlich von Victoria
Bahn eine Tramlinie nach Victoria befindet sich in der Planung
Basisdaten
Eröffnung 20. März 1972
Betreiber SCAA (Seychelles Civil Aviation Authority)
Terminals International, Domestic, Cargo und Militär
Start- und Landebahn
13R/31L 2987 m Beton

i1 i3

i6 i7 i10 i12

i14

Der internationale Flughafen der Inselgruppe der Seychellen (IATA:SEZ; ICAO: FSIA) befindet sich auf der Hauptinsel Mahé nahe der Hauptstadt Victoria und ist der einzige internationale Flughafen des Staates im Indischen Ozean. Der Flughafen hat zwei offizielle Namen, zum einen Seychelles International Airport (englisch) und zum anderen Aéroport International de Seychelles (französisch), da beide Sprachen auf den Seychellen zu den Amtssprachen gehören.

Der Flughafen ist das Drehkreuz für die nationale Fluggesellschaft Air Seychelles.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 20. März 1972 eröffnete die britische Königin Elisabeth II. den internationalen Flughafen der Inselgruppe. Die Eröffnung war eines der größten Ereignisse des Inselstaates. Der Flughafen wurde notwendig, da die wöchentliche Fährverbindung nach Mombasa über Madagaskar nicht mehr ausreichend war.

Im gleichen Jahr gründete John Faulkner Taylor die erste Fluggesellschaft der Seychellen, welche Air Mahé genannt wurde, und stationierte mehrere kleine Flugzeuge am neuen Flughafen nahe Victoria. Seit Juli 1980 wird der Flughafen kontinuierlich ausgebaut, da der Passagierverkehr und das Frachtaufkommen in den letzten Jahren stark zugenommen haben. Ein zusätzliches Terminal für den Inlandsverkehr nach Praslin und La Digue wurde neben einem Cargoterminal ebenfalls gebaut. Das Domestic-Terminal ist seit dem Ausbau zu Fuß für alle Transitpassagiere vom International-Terminal erreichbar.

Es ist eine Straßenbahnlinie in die Hauptstadt Victoria geplant.

Ziele[Bearbeiten]

Air Seychelles verbindet die Seychellen mit einigen internationalen Zielen in Afrika und Asien. Es bestehen Codeshare-Abkommen mit Air France, Air Berlin, Interair South Africa und dem Condor Flugdienst. Zusätzlich startet nur Air Seychelles nach Praslin oder Bird Island und ist somit die einzige Airline für den Inlandsverkehr.

Weitere Fluggesellschaften, die den Flughafen der Seychellen anfliegen, sind:

Statistiken[Bearbeiten]

Angaben seit 2003.[1][2][3][4][5]

Jahr Passagiere + / - Fracht
International
(in Tonnen)
+ / - Flug-
bewegungen
(International)
+ / -
2010 618,675 +11,59 % 9,242 +18,05 % 4,480 +19,43 %
2009 554,408 -11,79 % 7,829 -11,84 % 3,751 -2,11 %
2008 628,504 -9,00 % 8,880 +6,99 % 3,832 +8,49 %
2007 690,661 +11,88 % 8,300 +20,59 % 3,532 +10,58 %
2006 617,348 +9,81 % 6,883 +11,65 % 3,194 -7,31 %
2005 562,221 +1,34 % 6,165 +36,54 % 3,446 +3,58 %
2004 554,760 -3,10 % 4,515 -12,79 % 3,327 +3,84 %
2003 572,512 0 % 5,177 0 % 3,204 0 %

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Seychellen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seychelles in Figures 2007. Abgerufen am 29. Februar 2012 (PDF; 1,2 MB).
  2. Seychelles in Figures 2008. Abgerufen am 29. Februar 2012 (PDF; 2,4 MB).
  3. Seychelles in Figures 2009. Abgerufen am 29. Februar 2012 (PDF; 2,9 MB).
  4. Seychelles in Figures 2010. Abgerufen am 29. Februar 2012 (PDF; 9,1 MB).
  5. Seychelles in Figures 2011. Abgerufen am 29. Februar 2012 (PDF; 2,0 MB).