Ford 300

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Autorennen der NASCAR Nationwide Series. Für das gleichnamige Automodell, siehe Ford 300 (Automobil).
Ford 300
Veranstaltungsort: Homestead-Miami Speedway
Hauptsponsor: Ford
Erstes Rennen: 1995
Distanz: 300 Meilen (482,79 km)
Anzahl Runden: 134
Ehemalige Namen: Jiffy Lube Miami 300 (19951998)

HotWheels.com 300 (1999)

Miami 300 (2000)

GNC Live Well 300 (2001)

Das Ford 300 ist das Saisonfinale der NASCAR Nationwide Series. Es findet immer auf dem Homestead-Miami Speedway in Homestead südwestlich von Miami, im US-Bundesstaat Florida statt.

Das Rennen wurde erstmals im Jahre 1995 ausgetragen, damals noch mit dem Namen „Jiffy Lube Miami 300“. So hieß das Rennen bis 1998. Im Jahre 1999 stieg Hot Wheels als Sponsor ein und das Rennen erhielt den Namen „HotWheels.com 300“. In den darauf folgenden Jahren änderte sich der Name noch zweimal.

Im Jahre 2002 übernahm Ford das Sponsoring aller Saisonfinalrennen der NASCAR.

Alle Rennen werden seit dem an einem Wochenende auf dem Homestead-Miami Speedway ausgetragen und gehören somit zum Ford Championship Weekend. Die Zahlen im Namen des Rennens stehen in allen Fällen für die zu fahrende Distanz in Meilen.

Seit 2007 überträgt ESPN2 das Rennen in den USA.

Sieger[Bearbeiten]