Ford 400

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford 400
Veranstaltungsort: Homestead-Miami Speedway
Hauptsponsor: Ford
Erstes Rennen: 1999
Distanz: 400 Meilen (643,72 km)
Anzahl Runden: 267
Ehemalige Namen: Pennzoil 400 Presented by Kmart (1999)

Pennzoil 400 Presented by Discount Auto Parts (2000)
Pennzoil Freedom 400 (2001)

Das Ford 400 ist ein NASCAR-Sprint-Cup-Rennen, welches auf dem Homestead-Miami Speedway in Homestead, Florida stattfindet. Das Rennen ist relativ neu im NASCAR-Rennkalender und wird erst seit 1999 gefahren. Bislang war es immer das Saisonfinale, was hauptsächlich so war, weil es in einer warmen Region von den USA liegt, in der auch im November die Temperaturen noch gut genug sind um Rennen zu fahren.

Im Jahre 1999 startete es unter dem Namen „Pennzoil 400 Presented by Kmart“, 2000 hieß es dann „Pennzoil 400 Presented by Discount Auto Parts“ und 2001 trug es den Namen „Pennzoil Freedom 400“. Seit 2002 ist Ford Hauptsponsor dieses Rennens, sowie der Saisonfinalrennen in den anderen beiden Top-Division der NASCAR. Gesponsert werden:

Alle Rennen finden auf dem Homestead-Miami Speedway statt und gehören zum Ford Championship Weekend.

Seit der Saison 2004 war es die letzte Station im damals neuen Chase for the Sprint Cup. Seit der Einführung des Chase hat Greg Biffle alle Rennen gewonnen. 2004 gewann Kurt Busch in Homestead mit einem Vorsprung von acht Punkten die Meisterschaft vor Jimmie Johnson. Das knappste Endergebnis der NASCAR-Geschichte.

Von 1999 bis 2006 übertrug NBC die Rennen. 2007 übernahm ABC die Übertragung.

Bisherige Sieger[Bearbeiten]

Jahr Datum Fahrer Automarke Preisgeld
(US-Dollar)
Distanz
(Meilen)
Durchschnittsgeschwindigkeit
(mph)
Pennzoil 400 Presented by Kmart
1999 14. November Tony Stewart Pontiac $278.265 401 140,335
Pennzoil 400 Presented by Discount Auto Parts
2000 12. November Tony Stewart Pontiac $291.325 401 127,480
Pennzoil Freedom 400
2001 11. November Bill Elliott Dodge $319.273 401 117,449
Ford 400
2002 16. November Kurt Busch Ford $297.100 401 116,462
2003 16. November Bobby Labonte Chevrolet $331.058 401 116,868
2004 21. November Greg Biffle Ford $314.850 407 105,623
2005 20. November Greg Biffle Ford $308.675 401 131,932
2006 19. November Greg Biffle Ford $323.800 407 125,375
2007 18. November Matt Kenseth Ford $359.941 401 131,888
2008 18. November Carl Edwards Ford $371.025 401 129,472
2009 22. November Denny Hamlin Toyota $347.975 401 126,986
2010 21. November Carl Edwards Ford 401 126,585
2011 20. November Tony Stewart Chevrolet 401 114,976