Frank Herbert’s Dune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Computerspiel von Cryo; für die US-amerikanische TV-Serie siehe Dune – Der Wüstenplanet.

Frank Herbert's Dune ist ein 3D-Adventure-Rollenspiel des französischen Computerspielentwicklers Cryo Interactive Entertainment aus dem Jahr 2001. Es basiert auf der Lizenz für die US-amerikanische Science-Fiction-Miniserie Dune – Der Wüstenplanet (engl. Originaltitel: Frank Herbert's Dune) aus dem Jahr 2000 im Dune-Universum.

Handlung[Bearbeiten]

Als Paul Atreides muss der Spieler das Vertrauen und den Respekt der einheimischen Fremen des Wüstenplaneten Arrakis (Dune) gewinnen, um dessen prophezeiter Messias zu werden, welcher sie zur Freiheit und Wohlstand führen soll. Nachdem dies geschafft ist, gilt es den bösartigen Baron Wladimir Harkonnen zu bezwingen, welcher die Fremen brutal unterdrückt und durch Imperator Shaddam IV. unterstützt wird, um das Haus Atreides um seiner Macht willen auszulöschen.

Die Handlung jeder Mission hält sich akkurat an die Handlungen der Romanreihe.

Pressespiegel[Bearbeiten]

Bewertungen in PC-Spielemagazinen:

Trivia[Bearbeiten]

Der Name des Autors der Romanvorlage, Frank Herbert, ist im Titelmenü falsch geschrieben. Dort liest man Franck Herbert's Dune. Möglicherweise erklärbar darüber das Cryo ein französischer Entwickler war und die verwendete Schreibweise eine übliche französische für "Frank" ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. PC Games: Wertung Frank Herbert's Dune
  2. PC Games: Wertung Frank Herbert's Dune