Franziska Schlattner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franziska Schlattner (* 1971 in Hermannstadt, Siebenbürgen, Rumänien) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Franziska Schlattner verbrachte ihre Kindheit in Rumänien, bevor sie mit ihren Eltern nach Deutschland zog. In München studierte sie Germanistik und Kommunikationswissenschaften, anschließend nahm sie in New York privaten Schauspielunterricht bei Alec Rubin und besuchte John Costopoulos' Schauspiel-Workshops.[1] Ihr Schauspieldebüt gab sie 1998 in dem Kurzfilm Laura liebt das Geld. Auf Kurzauftritte in den Kinofilmen Crazy und Kalt ist der Abendhauch folgten zahlreiche weitere Film- und Fernsehrollen. 2000–2001 stand sie am Jungen Theater Göttingen auf der Bühne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Agenturprofil von Franziska Schlattner