Günther Todt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günther Otto Todt (* 6. Juli 1928; † 12. März 2009)[1] war ein Marinemaler und Illustrator in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Leben[Bearbeiten]

Als Jugendlicher war er gegen Ende des Zweiten Weltkriegs als Flak-Soldat im Einsatz. Es folgte eine Ausbildung zum Grafiker, danach betrieb er in Hamburg ein Büro für Werbe- und Schiffahrtsgrafik.

Berühmt wurde er durch dramatische Marinegemälde, mit denen er auch an zahlreichen Kunstausstellungen teilnahm. Außerdem fertigte er zahlreiche Auftragswerke für die Bundeswehr und die Bundesmarine, Buchillustrationen sowie Bilder für die Modellbaukästen von Revell u. a. Postkarten seiner Bilder wurden am Marineehrenmal in Laboe verkauft.

Gemälde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Traueranzeige im Hamburger Abendblatt