Galle (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galle
Galle (Sri Lanka)
Galle
Galle
Staat: Sri Lanka
Provinz: Südprovinz (Sri Lanka)
Fläche: 1652 km²
Höhe: m
Einwohner: 90.934 (2001)

6.039504783333380.2194213833330Koordinaten: 6° 2′ N, 80° 13′ O

Galle (Sinhala ගාල්ල, gesprochen [ˈgaːlːə], auf Englisch [gɔːl]; auch Gimhatitta) ist eine Stadt in Südwest-Sri Lanka, 116 Kilometer von der Hauptstadt Colombo entfernt. Mit ihr und mit Matara ist es durch eine Eisenbahnstrecke entlang der Küste verbunden.

Die 1663 von den Niederländern errichtete Festung Galle ist wie die Altstadt Weltkulturerbe. Sie ist die größte erhaltene europäische Festung in Südasien und zeigt eine Interaktion zwischen europäischer und asiatischer Architektur.

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die von Jesuiten gegründete Kathedrale St. Mary's.

Vor der Kolonialisierung war Galle ein bedeutender Seehafen. Perser, Araber, Griechen, Römer, Malaien und Inder trieben hier regen Handel. Im Jahre 1640 kapitulierten die Portugiesen vor den Niederländern, die Galle zum Sitz des Gouverneurs der Niederländischen Ostindienkompanie (VOC) und damit zur Hauptstadt Niederländisch-Ceylons machten. Die Briten, die das Land 1796 von den Niederländern übernahmen, nutzten die Festung als örtliches Verwaltungszentrum. In Colombo etablierten sie einen größeren Seehafen, wodurch der Hafen von Galle seine herausragende Bedeutung verlor.

Galle ist Sitz des Bistums Galle.

Am 26. Dezember 2004 wurde die Stadt von einem Tsunami getroffen, der hier etwa 3900 Tote forderte und schwere Schäden verursachte (siehe Seebeben in Südasien 2004).

Klima[Bearbeiten]

In Galle herrscht ein tropisches Regenklima mit hohen Temperaturen und ausreichend Niederschlag das ganze Jahr über. Am heißesten ist es in März und April mit etwa 31°C bis 32°C tagsüber und 25°C bis 27°C in der Nacht. Am kältesten ist es im Dezember und Januar mit 30°C tagsüber und 24°C in der Nacht. Es fällt das ganze Jahr über Regen, am meisten in April und November.

Galle (1960 – 1990)
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
85
 
29
23
 
 
71
 
29
23
 
 
111
 
30
24
 
 
207
 
31
25
 
 
290
 
31
26
 
 
188
 
30
25
 
 
163
 
29
25
 
 
186
 
29
25
 
 
256
 
28
25
 
 
323
 
29
24
 
 
321
 
29
24
 
 
177
 
29
23
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Department of Meteorology, Sri Lanka
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Galle (1960 – 1990)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 29,0 29,0 29,9 30,6 30,6 29,8 29,0 28,6 28,4 28,5 28,7 29,1 Ø 29,3
Min. Temperatur (°C) 22,8 23,0 23,9 24,8 25,5 25,2 24,8 24,7 24,7 24,1 23,5 23,1 Ø 24,2
Niederschlag (mm) 85,1 70,5 111,3 206,8 290,4 188,2 163,2 185,9 255,8 322,7 321,0 176,9 Σ 2.377,8
Regentage (d) 8 6 9 12 16 17 16 16 18 18 16 12 Σ 164
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
29,0
22,8
29,0
23,0
29,9
23,9
30,6
24,8
30,6
25,5
29,8
25,2
29,0
24,8
28,6
24,7
28,4
24,7
28,5
24,1
28,7
23,5
29,1
23,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
85,1
70,5
111,3
206,8
290,4
188,2
163,2
185,9
255,8
322,7
321,0
176,9
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Auch Galle ist vom Klimawandel betroffen, der insbesondere hier einen enormen Anstieg der Temperaturen verursacht hat.

Galle (2010 – 2013)
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
78
 
30
23
 
 
74
 
31
24
 
 
120
 
31
25
 
 
234
 
31
25
 
 
292
 
30
26
 
 
141
 
30
25
 
 
147
 
29
25
 
 
160
 
29
25
 
 
239
 
29
25
 
 
270
 
30
25
 
 
344
 
30
24
 
 
225
 
30
23
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: [1]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Galle (2010 – 2013)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 29,7 30,5 31,4 31,3 30,4 29,5 29,0 29,2 29,4 29,8 30,4 29,8 Ø 30
Min. Temperatur (°C) 23,4 23,9 24,5 25,0 26,0 25,4 25,0 25,2 25,2 25,0 24,2 23,4 Ø 24,7
Niederschlag (mm) 77,9 74,2 119,5 233,8 292,4 140,5 147,4 160,1 238,8 270,2 344,4 224,6 Σ 2.323,8
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
29,7
23,4
30,5
23,9
31,4
24,5
31,3
25,0
30,4
26,0
29,5
25,4
29,0
25,0
29,2
25,2
29,4
25,2
29,8
25,0
30,4
24,2
29,8
23,4
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
77,9
74,2
119,5
233,8
292,4
140,5
147,4
160,1
238,8
270,2
344,4
224,6
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [2]

Weblinks[Bearbeiten]