Gattamelata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reiterdenkmal des Gattamelata in Padua

Erasmo da Narni, genannt Gattamelata oder Gattamelà (* 1370 in Narni; † 16. Januar 1443[1] in Padua) war ein italienischer Condottiere, der als Metzgersjunge in seinem Geburtsort Narni begann. Der Spitzname „Gattamelata“ (gefleckte Katze) spielt auf die angebliche Verschlagenheit des gefürchteten venezianischen Söldnerführers an.

Gattamelata begann seine Söldnerkarriere bei Braccio da Montone, diente dem Papst und der Stadt Florenz gleichermaßen, unterstützte Venedig 1434 in den Schlachten gegen die Visconti aus Mailand und wurde 1437 in Padua Diktator. Donatello verewigte ihn 1447 in Padua durch eine Bronzeplastik, das erste im Monumentalformat gegossene Reiterstandbild seit der Antike.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 1, Seite 575.