Gaulhofer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum österreichischen Sportpädagogen siehe Karl Gaulhofer.
Gaulhofer Industrie Holding
Gaulhofer Pylon Übelbach
Rechtsform GmbH
Sitz Übelbach
Leitung Manfred Gaulhofer
Mitarbeiter etwa 550 Mitarbeiter[1]
Umsatz 83 Mio. EUR (2012)[1]
Branche Fenster, Türen, Sonnenschutz
Website www.gaulhofer.com

Gaulhofer ist einer der größten Anbieter industriell gefertigter Fenster und Türen in Österreich. Der Firmensitz liegt im steirischen Übelbach.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

1919 gründete Karl Gaulhofer eine Bau- und Möbeltischlerei im Adriach bei Frohnleiten in der Steiermark. Dort wurde 1963 mit der industriellen Produktion von Normfenstern und -haustüren begonnen. 1972 übernahm Gaulhofer ein stillgelegtes Firmenareal in Übelbach; drei Jahre später wurde der Schwerpunkt des Unternehmens nach Übelbach verlegt. 1987 gelang dem Unternehmen die Übernahme der Fensterfirma Gächter im vorarlbergischen Mäder, es folgte der Ausbau derselben zu einer Produktionsstätte für Kunststofffenster. An den Standorten Frohnleiten, Übelbach und Mäder beschäftigte das Unternehmen zu Ende der 1980er Jahre rund 650 Mitarbeiter. 2000 wurde eine Betriebsstätte in Pichl bei Wels erworben. Gaulhofer zählt seither zu den größten Anbietern in Europa. 2004 wurde die Vertriebstochter Gaulhofer Vertrieb GmbH & Co KG, Fenster und Türen mit Sitz in Übelbach gegründet.[3]

Standorte[Bearbeiten]

Gaulhofer Werk Übelbach

Die Gaulhofer Industrie-Holding GmbH beschäftigt rund 550 Mitarbeiter/innen (Stand 2011) an den zwei Standorten in Übelbach in der Steiermark und Mäder in Vorarlberg. Jährlich werden in den beiden Produktionsstätten mehr als 240.000 Fenster- und Türeneinheiten gefertigt. Im Unternehmensstammsitz in Übelbach hat man sich auf die Fertigung von Fenstern aus dem Naturmaterial Holz und aus Holz-Aluminium spezialisiert. Die Produktion in Mäder konzentriert sich auf Fenster und Türen aus Kunststoff und Kunststoff-Aluminium.[4]

Vertrieb und Märkte[Bearbeiten]

Gaulhofer exportierte 2012 38 % seiner Produktion. Zu den Hauptexportmärkten des Unternehmens zählen Deutschland und die Schweiz. Zu den jüngeren Märkten zählen seit 2006 Italien und seit Anfang 2008 Frankreich. Sekundärmärkte wie zum Beispiel Russland, England und Nordamerika werden überwiegend mit Holz- und Holz-Alu-Fenstern beliefert.

2010 wurde die 'S&S Qualitätsfenster Vertrieb' in die Gaulhofer Industrie-Holding GmbH integriert.[5]

Gaulhofer war 2008 die Nummer vier der österreichischen Fensterbranche (hinter Internorm, Josko und Actual) mit einem Marktanteil von 6,1 Prozent. Die Branche ist stark fragmentiert: Es gibt (2008) 250 bis 400 Hersteller in Österreich und 80.000 Hersteller in Europa.[6][7]

Produkte[Bearbeiten]

Die Gaulhofer Produktpalette umfasst Fenster, Fenstertüren, Hauseingangstüren und Sonnen- bzw. Insektenschutzsysteme. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Energiesparprodukten. Gaulhofer setzt bei der Produktion ausschließlich heimische Holzarten wie Fichtenholz und Lärchenholz (Alpenlärche) aus nachhaltig bewirtschafteten Forstbetrieben ein.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Gaulhofer wurde mehrfach mit dem RAL-Gütezeichen sowie mehrmals mit dem Ökoprofit Umweltpreis und dem steirischen Umweltpreis ausgezeichnet.

Gaulhofer Sport Sponsoring[Bearbeiten]

Seit 2006 ist Gaulhofer als Sponsoring-Partner im österreichischen Profiskisport aktiv. Im Jahr 2009 startet Gaulhofer seine Kooperation mit den aktiven Profi-Ski-Sportlern Romed Baumann und Hannes Reichelt. Zwischen Matthias Lanzinger und Gaulhofer hat sich nach Lanzingers Unfall im März 2008 beim Weltcuprennen im norwegischen Kvitfjell und dem damit verbundenen Ende seiner Profisportkarriere eine neue Zusammenarbeit im Werbebereich entwickelt. Diese wurde auch nach Lanzingers Eintritt in den Behindertensport im Winter 2011/12 fortgesetzt. U. a. trat der Sportler in einem Gaulhofer TV Spot auf.[8][9]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b gaulhofer.com
  2. http://www.gaulhofer.com/ueber-uns/daten-und-fakten
  3. Offizielle web Seite von Fa. Gaulhofer
  4. http://www.gaulhofer.com/ueber-uns/daten-und-fakten
  5. http://www.solidbau.at/home/artikel/Zulieferer/Gaulhofer_integriert_Deutschlandvertrieb/aid/2341?analytics_from=archiv
  6. http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/318458/index.do
  7. http://www.wirtschaftsblatt.at/home/schwerpunkt/immobilien/375398/index.do Wirtschaftsblatt vom 22. Mai 2009
  8. http://www.lanzi.at/5-0-Sponsoren-und-Partner.html
  9. http://www.gaulhofer.com/aktiv/sponsoring