Gaunersprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Gaunersprache ist eine Sondersprache, die unter Gaunern und Landstreichern oder in ähnlichen sozialen Randgruppen als Geheimsprache verwendet wird. Eine Gaunersprache unterscheidet sich im Wortschatz erheblich von der Standardsprache, auf der sie beruht.[1] Als deutsche Gaunersprache gilt das Rotwelsche.

Gaunersprachen[Bearbeiten]

Europa, im Umfeld romanischer Sprachen

Europa, im Umfeld germanischer Sprachen

Europa, im Umfeld slawischer Sprachen

Südamerika

  • Lunfardo auf Basis des Spanischen (in Argentinien und Uruguay)

Afrika

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden online: Gaunersprache