George V (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg George V
Metro paris station george v.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 01Paris m 1 jms.svg
Ort Paris VIII
Eröffnung 13. August 1900

George V ist eine unterirdische Station der Linie 1 der Pariser Métro. Sie befindet sich im 8. Arrondissement von Paris unterhalb der Avenue des Champs-Élysées.

Bis 1920 hatte die Station den Namen „Alma“, der auf den gleichnamigen Fluss bei Sewastopol verwies, welcher im Krimkrieg (1853/55) eine hartumkämpfte Stellung markierte. Der 1920 eingeführte Name „George V“ ehrt den englischen König George V., unter dessen Regentschaft die britische Armee im Ersten Weltkrieg den Franzosen zu Hilfe geeilt war.

Die Station wurde am 13. August 1900 etwa einen Monat nach der Eröffnung der Linie 1 in Betrieb genommen. Diese verkehrte damals auf dem Abschnitt Porte de VincennesPorte Maillot. Bis zur zentralen Station Châtelet sind es etwa vier Kilometer. Seit Ende 2008 verfügt die Station im Zuge der Einführung des fahrerlosen Betriebs über Bahnsteigtüren.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: George V (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Charles de Gaulle – Étoile
← La Défense
Paris m 1 jms.svg Franklin D. Roosevelt
Château de Vincennes →

48.871952.30078Koordinaten: 48° 52′ 19″ N, 2° 18′ 3″ O