Great Brewster Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Great Brewster Island
Great Brewster Island (links), Middle Brewster Island (linker Hintergrund) und Little Brewster Island (rechts, mit Leuchtturm), von Georges Island aus gesehen
Great Brewster Island (links), Middle Brewster Island (linker Hintergrund) und Little Brewster Island (rechts, mit Leuchtturm), von Georges Island aus gesehen
Gewässer Boston Harbor, Atlantischer Ozean
Geographische Lage 42° 20′ 26″ N, 70° 53′ 41″ W42.3405-70.89472222222232Koordinaten: 42° 20′ 26″ N, 70° 53′ 41″ W
Great Brewster Island (Massachusetts)
Great Brewster Island
Fläche 28 ha
Höchste Erhebung Drumlin
32 m

Great Brewster Island (auch Greater Brewster Island) ist eine Insel im Boston Harbor. Sie liegt 8,8 mi (14,2 km) vom Bostoner Stadtzentrum entfernt auf dem Gebiet des Bundesstaats Massachusetts der Vereinigten Staaten. Great Brewster Island verfügt über eine dauerhafte Fläche von ca. 19 Acres (0,09 km²), die durch ein Watt je nach Tidenhub temporär um bis zu 49 Acres (0,2 km²) vergrößert wird. Sie wird vom Massachusetts Department of Conservation and Recreation (DCR) verwaltet und ist Teil der Boston Harbor Islands National Recreation Area.[1]

Geographie[Bearbeiten]

Geologie[Bearbeiten]

Der nördliche Drumlin der Insel markiert mit 105 ft (32 m) den höchsten Punkt im äußeren Bereich des Boston Harbor. Zwischen diesem und einem kleineren Drumlin im Süden befindet sich Marschland, das regelmäßig bei Flut unter Wasser gesetzt wird. Bei Ebbe kommt im Südwesten der Insel eine Sandbank zum Vorschein, die sich für etwa 1 mi (1,6 km) in Richtung Georges Island erstreckt. Die Insel ist von Muschelbänken umgeben, die sie bei Ebbe mit dem benachbarten Little Brewster Island verbinden.[1]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Auf der Insel wachsen Apfel- und Birnbäume sowie Rhus, Kartoffel-Rosen, Gräser und Schilfrohr. Die Tierwelt der Insel ist noch Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Insel wurde nach William Brewster, dem ersten Prediger und Lehrer der Plymouth Colony, benannt. Bereits tausende Jahre zuvor wurde die Insel von den Indianern als Sommerquartier und Ressourcenquelle genutzt. Später errichteten dort in der Umgebung lebende Familien Sommerhäuser. Im Zweiten Weltkrieg wurde dort ein militärischer Beobachtungsposten eingerichtet, der über 90-mm-Kanonen, Suchscheinwerfer und einen Kommandositz für das Minenfeld im Hafenbecken verfügte.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Island Facts: Great Brewster Island. National Park Service, abgerufen am 3. Juni 2013 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brewster Islands – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien