Greg Errico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Greg Errico (* 1. September 1946 in San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Musiker und Produzent.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Bekannt wurde Greg Errico als Schlagzeuger in der Anfangsformation der Soul/Funk Band Sly & the Family Stone, die er 1971 als Erster verließ. Im September 1974 trat er in David Bowies Band während der Diamond Dogs Tour auf.

Später spielte er für Bands wie Weather Report, Santana und Grateful Dead. In den frühen 1980ern war er als Schlagzeuger in der Jerry Garcia Band tätig. Für ein Betty Davis Album spielte er zusammen mit Larry Graham von Sly & The Family Stone, Spielern der Tower of Power Horn-Sektion.

Errico wohnt in der San Francisco Bay Area und spielt und produziert weiterhin Musik. Eines seiner Projekte war die Produktion des Jamie David Big Band Albums. Auf der Verleihung der Grammy Awards 2006 spielte er zusammen mit den meisten seiner ehemaligen Bandmitglieder einen Sly & the Family Stone Tribut. In den letzten Jahren war er Schlagzeuger der neu aufgestellten Quicksilver Messenger Service .

Errico spielte auf dem Woodstock-Festival und wurde 1993 in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]