Gunnar Hedlund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gunnar Hedlund (* 1. September 1900 in Helgum, Ångermanland; † 26. November 1989) war ein schwedischer Politiker der Centerpartiet und Landwirt.

Gunnar Hedlund

Leben[Bearbeiten]

Von 1949 bis 1971 war Hedlund als Nachfolger von Axel Pehrsson-Bramstorp Parteivorsitzender der Centerpartiet. Ihm folgte als Parteivorsitzender 1971 Thorbjörn Fälldin. Von 1951 bis 1957 war er als Nachfolger von Eije Mossberg Innenminister in Schweden.

Von 1942 bis 1976 war Hedlund Abgeordneter. Unter anderem gelang ihm bei der Wahl 1960, der Wahl 1964, der Wahl 1968, der Wahl 1970 und der Wahl 1973 jeweils der Einzug als Abgeordneter in den schwedischen Riksdag.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jorma Enochsson und Roland Pettersson: Gunnar Hedlund. Andra upplagan , Norstedts, Stockholm 1973, ISBN 91-1-733032-7.
  • Gustaf Jonnergård: Med Gunnar Hedlund i politiken, LTs Verlag, Stockholm 1985, ISBN 91-36-02208-X.
  • Nils Åsling: Gunnar Hedlund - politikern och industrimannen, Ekerlids Verlag, Stockholm 1999, ISBN 91-88595-45-5.

Weblinks[Bearbeiten]