Hafen von Ostende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hafeneinfahrt vom Hafen von Ostende
Marina Ostende

Der Hafen von Ostende (nl: Haven van Oostende) ist ein Seehafen in der belgischen Stadt Ostende. Er ist neben dem Hafen von Brügge-Zeebrügge der zweite belgische Seehafen am Meer. Er ist jedoch weitaus weniger bedeutsam.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Früher war der Hafen von Ostende ein wichtiger Fährhafen. Der Personenverkehr ist seit der Eröffnung des Eurotunnels jedoch stark zurückgegangen. Seitdem hat der Hafen von Ostende sich auf Güterumschlag umgestellt. Heute hat sich der Hafen von Ostende neben der Anfuhr von Baumaterialien, wie Kies und Sand, auf den RoRo-Verkehr mit Großbritannien spezialisiert. Weiterhin beherbergt der Hafen auch einen Fischereihafen und eine Marina.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hafen von Ostende – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.2292482.931976Koordinaten: 51° 13′ 45,3″ N, 2° 55′ 55,1″ O