Haldex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haldex AB
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN SE0000105199
Sitz Landskrona, SchwedenSchweden Schweden
Leitung Bo Annvik (CEO)[1]
Mitarbeiter 2135[1]:5
Umsatz 3,920 Mrd. Skr (425 Mio. €)[1]:5
Gewinn 38 Mio. Skr[1]:5Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Automobilzulieferer
Website www.haldex.com
Stand: 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013
Blick auf das Werk in Heidelberg-Wieblingen

Haldex ist ein schwedisches Unternehmen, welches als Zulieferer für die Automobilindustrie weltweit tätig ist.

Haldex fertigt Brems-, Hydraulik-, Antriebssysteme sowie Federstahldrähte (Garphyttan) für zahlreiche Fahrzeughersteller. Das wohl bekannteste Produkt der Firma Haldex ist die in Kooperation mit Volkswagen entwickelte Haldex-Kupplung, die unter anderem in den Allradsystemen Syncro von Volkswagen und quattro von Audi eingesetzt wird.

Die Sparte Haldex Garphyttan ist seit 1927 Produzent von öl-schlußvergüteten Ventilfederstahldrähten, nichtrostenden Drähten sowie Flach- und Profildrähten für die Zulieferer der Automobilindustrie.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Geschäftsbericht 2013