Handball-DDR-Meisterschaft 1958/59

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorsaison[Bearbeiten]

In der Saison 1957/58 fand aufgrund der Handball WM in der DDR keine DDR-Meisterschaft statt.

Vorrunde[Bearbeiten]

Staffel I[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. SC DHfK Leipzig (N) 8 8 0 0 196:100 16:0
2. SC Empor Rostock (M) 8 7 0 1 172:107 14:2
3. SC Dynamo Berlin 8 5 1 2 194:126 11:5
4. SC Aufbau Magdeburg 8 4 1 3 131:118 9:7
5. Dynamo Leipzig 8 3 1 4 134:118 7:9
6. Lok Rangsdorf 8 3 1 4 131:174 7:9
7. Motor Rostock (N) 8 3 0 5 134:157 6:10
8. TSC Oberschöneweide (N) 8 0 1 7 110:189 1:15
9. Lok Luckenwalde (N) 8 0 1 7 101:204 1:15

Staffel II[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Motor Gohlis Nord Leipzig 8 7 0 1 167:105 14:2
2. Lok Magdeburg SO 8 7 0 1 136:110 14:2
3. SC Lok Leipzig 8 6 1 1 150:101 13:3
4. ASK Vorwärts Berlin 8 5 0 3 176:115 10:6
5. Lok Gera 8 3 1 4 146:150 7:9
6. Motor Eisenach 8 3 1 4 140:144 7:9
7. Stahl Krauschwitz 8 1 2 5 116:153 4:12
8. Aufbau Börde Magdeburg (N) 8 1 1 6 115:158 3:13
9. Chemie Meißen 8 0 0 8 104:214 0:16

Entscheidungsspiel[Bearbeiten]

Um den Staffelsieg spielten die beiden punktgleichen Spitzenmannschaften.

Motor Gohlis Nord Leipzig - Lok Magdeburg SO 15:14

Finale[Bearbeiten]

SC DHfK Leipzig - Motor Gohlis Nord Leipzig 20:13