Hasan Habib

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hasan Habib
Hasan Habib.jpg
Wohnort Downey
World Series of Poker
Bracelets
(Turniersiege)
1
money finishes 24
Höchstes money finish im Main Event 4. (2000
World Poker Tour
Titel Keine
Finaltische 3
money finishes 8
Letzte Aktualisierung der Infobox: 12. Januar 2014

Hasan Habib (* 19. April 1962 in Karatschi, Pakistan) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

In seinen jungen Jahren war Hasan in Pakistan Landesmeister im Tennis. Mit achtzehn Jahren zog er in die Vereinigten Staaten, wo er an der University of Redlands Betriebswirtschaft studierte. Er war zudem Inhaber einer Internationalen Videotheken-Kette. Im Jahre 1985 begann er zu Pokern und drei Jahre später nahm er an den ersten Turnieren teil.

Beim 25.000 $ Championship bei der World Poker Tour 2004 wurde er hinter Martin De Knijff Zweiter und gewann 1.372.223 US-Dollar. Schließlich gewann er bei der World Series of Poker 2004 ein Bracelet beim 1.500 $ Seven Card Stud Hi-Lo Split Turnier sowie 93.060 US-Dollar Preisgeld.

Im Oktober 2005 gewann Habib unter seinem Online-Pseudonym Snow Leopard, ein 530 $ No Limit Texas Hold'em-Turnier bei den World Championship of Online Poker. Ihm gelang es über ein Teilnehmerfeld von 3.062 Spielern zu siegen und er gewann 306.200 US-Dollar.

Im nächsten Jahr gelang es ihm wieder an den Finaltisch des 25.000 $ WPT Championship Turnieres zu kommen. Er schied als Dritter aus und gewann 896.375 US-Dollar.

Bis 2013 hat er 24 Mal Geld bei der World Series of Poker gewonnen, er wurde Zweiter beim 2.500 $ Omaha High/Low Turnier 2000, sowie Vierter beim 10.000 $ No Limit Hold'em Main Event im selben Jahr, wo er 326.000 US-Dollar gewann. 2010 konnte er mit dem 14. Platz und 500.165 $ erneut ein sehr gutes Ergebnis beim Main Event der WSOP erzielen.

Bis heute hat er über 5.465.000 US-Dollar bei Pokerturnieren gewonnen.

Bracelets der World Series of Poker[Bearbeiten]

Jahr Turnier Preis ($)
2004 1.500 $ Seven Card Stud High-Low 93.060

Weblinks[Bearbeiten]