Herne Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.3736111111111.1258333333333Koordinaten: 51° 22′ N, 1° 8′ O

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Herne Bay
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Herne Bay ist eine Kleinstadt in der Grafschaft Kent an der südenglischen Küste mit ungefähr 35.000 Einwohnern. Sie liegt ca. 13 Kilometer von Canterbury entfernt und gehört zum Distrikt City of Canterbury.

Geschichte[Bearbeiten]

Uhrenturm von Herne Bay

Die Stadt hat sich aus einem kleinen Pub namens The Ship entwickelt und war zuerst ein Quartier für Schmuggler.

Herne Bay wurde im viktorianischen Zeitalter ein beliebtes Seebad und große Teile des Ortes haben noch heute viktorianisches Gepräge. Der Namensteil Bay ist irreführend, denn hier gibt es keine Bucht.

Herne Bay besaß eine gut 1000 Meter lange eiserne Seebrücke, deren Mittelteil im Zweiten Weltkrieg aus Furcht vor einer Invasion zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde sie wieder aufgebaut, fiel dann aber im Jahr 1978 einem Sturm zum Opfer.

Nach 1990 wurde zum Schutz gegen Überflutungen eine Mole ins Meer gebaut, die einen kleinen Hafen einschließt.

In Herne Bay wurden während des Zweiten Weltkrieges die Rollbomben getestet, die 1943 die Möhnetalsperre zerstörten.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Herne Bay, Kent – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien