Hervé Nzelo-Lembi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Hervé Nzelo-Lembi
Spielerinformationen
Geburtstag 25. August 1975
Geburtsort KinshasaZaïre
Größe 182 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1983–1990
1990–1992
Bingu
AS Vita Club
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992–1995
1995–2002
2002–2006
2006–2007
2007–2009
SC Lokeren
FC Brügge
1. FC Kaiserslautern
Metalurh Donezk
Germinal Beerschot Antwerpen
48 (13)
132 (15)
89 0(3)
14 0(0)
17 0(0)
Nationalmannschaft
1996–2006 DR Kongo mind. 30 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Hervé Nzelo-Lembi (* 25. August 1975 in Kinshasa) ist ein ehemaliger kongolesischer Fußballspieler mit belgischem Pass. In der Bundesliga war Lembi von 2002 bis 2006 für den 1. FC Kaiserslautern aktiv.

Lembi war vor der Saison 2002/03 einer der großen Hoffnungsträger des 1. FC Kaiserslautern, als er vom belgischen Meister FC Brügge verpflichtet wurde. Der Kongolese hatte zunächst einen schweren Stand beim FCK und konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Zu den Formschwankungen kamen noch zahlreiche kleinere Verletzungen dazu, die seinen Einstand in der Bundesliga erschwerten. Nach seiner Rückkehr gegen Ende der Saison 2003/04 gehörte Lembi jedoch zum Stammpersonal der Abwehrreihe.

Lembi war bei den Anhängern des FCK durch seine akrobatische Spielweise (er baute viele kunstfertige Elemente wie Fallrückzieher, Hackentricks oder Flugkopfbälle in sein Spiel ein) und seinen Kampfgeist beliebt, weshalb man ihn auch Herbert „Air“ Lembi nannte. Da sich Lembi und der FCK jedoch nicht über die Vertragsbedingungen einigen konnten, verließ Lembi den FCK in Richtung Metalurh Donezk. Lembi absolvierte für Kaiserslautern insgesamt 90 Spiele und erzielte hierbei 3 Tore. Für sein Heimatland, die Demokratische Republik Kongo, bestritt er bisher 30 A-Länderspiele und erzielte hierbei zwei Tore.

Im Juli 2009 lief sein Vertrag bei Germinal Beerschot Antwerpen aus. Nun ist er vereinslos.

Im Jahr 2000 wurde Nzelo-Lembi der Ebbenhouten Schoen verliehen, die Auszeichnung für den besten Spieler afrikanischer Herkunft in der Jupiler League.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Belgischer Meister 1996 und 1998
  • Belgischer Pokalsieger 1996 und 2002

Weblinks[Bearbeiten]