Heterogenität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt Heterogenität im naturwissenschaftlichen Zusammenhang; zu mathematischen und anderen Bedeutungen siehe Heterogenität (Begriffsklärung).
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Schematische Darstellung von homogen, heterogen und inhomogen (v. l. n. r.)

Heterogenität (von griech. ἑτερος heteros „andersartig, verschieden“ und γένεσις genesis „Erzeugung, Geburt“) bezeichnet die Uneinheitlichkeit der Elemente einer Menge oder der Bestandteile eines Körpers. Der Begriff kommt in allen Natur- und Geisteswissenschaften vor. Als heterogen wird das übergeordnete System (Körper, Gesamtmenge usw.) bezeichnet, nicht seine einzelnen Bestandteile.

Im Gegensatz zu Heterogenität steht Homogenität. In einem heterogenen System können sich die Eigenschaften an Grenzflächen sprunghaft ändern bzw. von Individuum zu Individuum stark unterscheiden. In einem heterogenen Gemisch kann man, im Gegensatz zu einem homogenen Gemisch, die verschiedenen Teilchen mit dem Auge oder mit Hilfe eines Mikroskops unterscheiden.

Als inhomogen werden im Allgemeinen Systeme mit geringerer Abweichung von der Homogenität bezeichnet, beispielsweise ein Material mit einheitlichen Bestandteilen, aber von Ort zu Ort veränderlicher Dichte. Der Wortgebrauch ist je nach Fachgebiet etwas verschieden. In der Abbildung ist rechts Inhomogenität, in der Mitte Heterogenität veranschaulicht.

Für heterogene Systeme oder Bevölkerungsgruppen gilt: Anhand einer kleinen Stichprobe kann man nicht auf die Gesamtheit schließen.

Beispiele

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Heterogenität – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen