High on Fire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Death Is This Communion
  US 142 06.10.2007 (1 Wo.)
Snakes for the Divine
  US 63 13.03.2010 (2 Wo.)
De Vermis Mysteriis
  US 63 21.04.2012 (… Wo.)

High on Fire ist eine US-amerikanische Stoner-Metal-Band.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Nach dem Ende von Sleep gründete Gitarrist Matt Pike 1999 zusammen mit George Rice und Des Kenzel die Band High on Fire. Ihr erstes Album, The Art of Self Defense, kam nicht nur in der Musikpresse schlecht weg, auch der Bankrott ihres Labels verhinderte einen Erfolg. Mit Album zwei und drei bei einem neuen Label wuchs langsam ihre Popularität, es folgten 2005 Blessed Black Wings und das 2007er Album Death Is This Communion brachte ihnen schließlich den Durchbruch. Erstmals landeten sie in den Hard-Rock-Charts und auch in den offiziellen Billboard 200. Noch erfolgreicher war dann Snakes for the Divine, das im Frühjahr 2010 erschien. Es erreichte die Top 100 und bei den Hard-Rock-Alben Platz 5. Mit De Vermis Mysteriis aus dem Jahre 2012, veröffentlichte die Band ihr sechstes Album.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Matt Pike
  • Jeff Matz
  • Des Kensel

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • The Art of Self Defense (2000)
  • Surrounded by Thieves (2002)
  • Blessed Black Wings (2005)
  • Death Is This Communion (2007)
  • Snakes for the Divine (2010)
  • De Vermis Mysteriis (2012)

Quellen[Bearbeiten]

  1. US-Charthistorie

Weblinks[Bearbeiten]