Hochschule Skövde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Hochschule Skövde
Logo
Gründung 1983
Ort Skövde, Schweden
Rektor Leif Larsson
Studenten ca. 8.300
Mitarbeiter ca. 300
Website www.his.se

Die Hochschule Skövde (Schwedisch: Högskolan i Skövde) ist eine Hochschule in Skövde, Schweden.

Überblick[Bearbeiten]

Die Hochschule wurde 1983 offiziell gegründet, aber schon 1977 wurde nach einem Reichsstagsbeschluss der Lehrbetrieb in Skövde unter einer interimistischen Leitung aufgenommen.

Die Hochschule besteht heute aus drei Großinstituten, an denen etwa 30 Fächer gelehrt werden:

  • Institut für Geisteswissenschaften und Informatik
  • Institut für Natur- und Gesundheitswissenschaften
  • Institut für Technik und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Daneben gibt es zwei Zentren:

  • Zentrum für Österreichstudien
  • Zentrum für Mexikostudien

Etwa 8.300 Studenten und Doktoranden studieren und forschen an der Hochschule. Unter den 440 Angestellten sind etwa 300 im Bereich Lehre und Forschung tätig.