Hofors (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Hofors
Wappen der Gemeinde Hofors Lage der Gemeinde Hofors
Wappen Lage in Gävleborgs län
Basisdaten
Provinz (län): Gävleborgs län
Historische Provinz (landskap): Gästrikland
Hauptort: Hofors
SCB-Code: 2104
Einwohner: 9.511 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 23,1 Einwohner/km²
Fläche: 411,1 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.hofors.se

Hofors ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Gävleborgs län und der historischen Provinz Gästrikland. Der Hauptort der Gemeinde ist Hofors.

Durch die Gemeinde führen die Europastraße 16 und die Reichsstraße 68 sowie die Eisenbahnlinien GävleFalun (Bergslagsbanan) und KrylboStorvik.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hofors besteht seit 1925.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Region Bergslagen an der Grenze zu Dalarna. Sie wird weitgehend von einer bewaldeten Hügellandschaft eingenommen, nur das Gebiet entlang des Flusses Storån ist flach und offen.

In der Gemeinde gibt es Eisenerzvorkommen, die vom Mittelalter bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts abgebaut wurden.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Im Zusammenhang mit dem heute stillgelegten Erzabbau entstand eine eisen- und stahlverarbeitende Industrie, die auch heute noch das Wirtschaftsleben der Gemeinde dominiert. Größter Arbeitgeber ist Ovako Steel AB.

Orte[Bearbeiten]

Folgende Orte sind Ortschaften (tätorter):

Partnerstädte[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hofors hat zwei Partnerstädte:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Hofors – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Population in the country, counties and municipalities by sex and age 31/12/2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011

60.54972222222216.283055555556Koordinaten: 60° 33′ N, 16° 17′ O