Hong Kong Express Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hong Kong Express Airways
Das Logo der Hong Kong Express Airways
Eine Boeing 737-800 der Hong Kong Express Airways
IATA-Code: UO
ICAO-Code: HKE
Rufzeichen: HONGKONG SHUTTLE
Gründung: 1997 als Heli Hong Kong
Sitz: Hongkong, China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Heimatflughafen: Hong Kong International Airport
IATA-Prefixcode: 128
Vielfliegerprogramm: Fortune Wings Club
Flottenstärke: 4
Ziele: National und kontinental

Hong Kong Express Airways Limited ist eine chinesische Fluggesellschaft mit Sitz in Hongkong und Basis auf dem Hong Kong International Airport. Sie ist ein Tochterunternehmen der HNA Group.

Geschichte[Bearbeiten]

Das alte Logo der Hong Kong Express Airways

Hong Kong Express wurde 1996 von Helicopters Hong Kong als Heli Hong Kong gegründet. Der Eigner war ein Kasinobetreiber aus Macau mit Namen Stanley Ho. Der jetzige Name besteht seit 2004. Im Mai 2005 erhielt Hong Kong Express vom Hong Kong Economic Development und Labour Bureau die Linienrechte zu 5 chinesischen Städten, wie Guangzhuo, Hangzhou, Chongqing, Nanjing und Ningbo. Im Juli 2005 erhielt Hong Kong Express ihre erste Maschine und begann am 7. September 2005 den Liniendienst nach Guangzhou, gefolgt von Flügen nach Hangzhou am 5. Oktober 2005. Die Maschine war die erste in Asien eingesetzte Embraer 170.

Die erste internationale Verbindung war am 30. August 2005 ein Charterflug nach Taichung, Taiwan. Im November 2005 bestand das Streckennetz aus 12 nationalen und, neben Taichung, 3 internationalen Verbindungen.

Die HNA Group (Eigner von Hainan Airlines) erwarb im August 2006 45 % der Anteile von Hong Kong Express. Die Fluggesellschaft ist heute im Besitz der HKE Holding (45 %), Stanley Ho (40,3 %) und Andrew Tse (14,7 %) und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

Hong Kong Express bedient heute, großteils im Codesharing mit Hong Kong Airlines, mehrere Ziele innerhalb der Volksrepublik China und Städte in Südkorea, Japan, Thailand, Malaysia und den Philippinen.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Juli 2013 besteht die Flotte der Hong Kong Express Airways aus vier Flugzeugen:[2]

Tochterunternehmen[Bearbeiten]

Zur Gesellschaft gehört zusätzlich noch die HeliExpress mit ihren Divisionen HeliHongKong und East Asia Airline, Macau mit einer Flotte von fünf Helikoptern vom Typ Sikorsky S76C+. Beide Divisionen betreiben Linienflüge zwischen Hongkong, Macao und Shenzhen, sowie lokale Passagiercharterflüge und allgemeine Lufttransporte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hong Kong Express Airways bestätigt Beteiligung durch HNA Group: [1] abgerufen am 8. März 2011
  2. ch-aviation.ch - Flotte der Hong Kong Express Airways (englisch) abgerufen am 11. Juli 2013