How Dare You!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
How Dare You!
Studioalbum von 10cc
Veröffentlichung 1976
Label Mercury Records
Format MC, LP, CD
Genre Artrock
Anzahl der Titel 9 (12)
Laufzeit 42 min, 53 sek
Produktion 10cc
Chronologie
The Original Soundtrack How Dare You! Deceptive Bends

How Dare You! ist das vierte Album der britischen Band 10cc und wurde im Januar 1976 veröffentlicht.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Es war das letzte 10cc-Album mit dieser Besetzung. Kevin Godley und Lol Creme arbeiteten an ihren eigenen musikalischen Projekt Godley & Creme und wurden kurze Zeit später zu den ersten Musikvideo-Pionieren. Das Albumcover wurde vom Hipgnosis Team gestaltet.

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album erreichte in Großbritannien den Spitzenplatz in den LP-Charts und konnte sich 14 Wochen unter den Top 10 platzieren.[2] In den USA landete das Album in den LP-Charts lediglich auf Platz 47.[3]

Zunächst wurde Art For Art's Sake als Single ausgekoppelt. Die Platte erreichte in Großbritannien Platz 5[4], in den USA landete sie lediglich auf Platz 83.[5] Anfang 1976 erschien I'm Mandy Fly Me als Single und erreichte in Großbritannien Platz 6 und in den USA Platz 60.

Herbe Kritik übte Robert Christgau an dem Album, dem er „Fäulnis“ unterstellte, auch wüssten 10cc nie, ob sie lustig sein wollten oder nur schön, was in neun von zehn Fällen dazu führe, dass sie beides nicht seien.[6]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. How Dare You (Kevin Godley, Lol Creme) – 4:14
  2. Lazy Ways (Creme, Eric Stewart) – 4:20
  3. I Wanna Rule The World (Godley, Creme, Graham Gouldman) – 3:57
  4. I'm Mandy Fly Me (Stewart, Gouldman, Godley) – 5:24
  5. Iceberg (Gouldman, Godley) – 3:43
  6. Art For Art's Sake (Stewart, Gouldman) – 5:59
  7. Rock 'n' Roll Lullaby (Gouldman, Stewart) – 3:58
  8. Head Room (Godley, Creme) – 4:21
  9. Don't Hang Up (Godley, Creme) – 6:16
  10. Art For Art's Sake (Single Edit)
  11. Get It While You Can
  12. I'm Mandy Fly Me (Single Edit)

(Titel 10 – 12 sind Bonustitel und stammen von der japanischen Ausgabe)

Besetzung[Bearbeiten]

  • Graham Gouldman — Gesang, Bass, Gitarre, Percussion, Glockenspiel
  • Kevin Godley – Gesang, Schlagzeug, Perkussion, Pauke, Congas, Bongos
  • Eric Stewart – Gesang, Gitarre, Klavier, Bass
  • Lol Creme –Gesang, Gitarre, Moog, Klavier, Percussion, Orgel, Clavinet, Recorder, Vibes

Gastbesetzung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US-Katalognummer Mercury 1061
  2. Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Records. British Chart LPs 1962-1986. Hamburg: Taurus Press, 1987, S. 123
  3. Whitburn, Joel: Top Pop Albums 1955-1996. Menomonee Falls, Wisconsin: Record Research Ltd., 1996, S. 773. Abweichend hiervon wird Platz 52 genannt in Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Guide. US Chart LPs 1962-1986. Hamburg: Taurus Press, 1990, S. 218
  4. Fowler, Anne / Fowler, Pete: Chart Log of British Top 30 Singles 1967-1977. In: Gillett, Charlie / Frith, Simon (Hrsg.): Rock File 5. Frogmore, St. Albans: Granada Publishing Ltd., 1978, S. 140
  5. Whitburn, Joel: Top Pop Singles 1955-1993. Menomonee Falls, Wisconsin: Record Research Ltd., 1994, S. 595
  6. Christgau, Robert: Rock Albums Of The 70s. A Critical Guide. New York City, New York: Da Capo Press Inc., 1981, S. 393