Eric Stewart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric Stewart 28. März 1976 in Oslo

Eric Michael Stewart (* 20. Januar 1945 in Droylsden, Greater Manchester) ist ein britischer Rocksänger, Gitarrist und Songwriter.

Er war Mitglied von 10cc und arbeitete während seiner Karriere unter anderem mit Wayne Fontana & The Mindbenders, Ramases, Hotlegs, Paul McCartney, Agnetha Fältskog, Alan Parsons und Eric Woolfson zusammen.

Eric Stewart war der erste nach John Lennon, mit dem Ex-Beatle Paul McCartney eine Songwriter-Partnerschaft auf Augenhöhe einging (im Gegensatz zu den zeitweiligen Co-Autoren Linda McCartney und Denny Laine). So sind auf den McCartney-Alben Press to Play (1986) insgesamt sechs Stücke des Komponistenduos McCartney/Stewart zu finden. Gemeinsam mit Gouldmann steuerten sie noch den Song Don’t Break the Promises auf dem 10cc-Reunion-Album Meanwhile (1992) bei.

Diskografie[Bearbeiten]

Album

  • 1980: Girls
  • 1982: Frooty Rooties

Singles

  • 1980: Girls
  • 1980: Warm, Warm, Warm[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Warm, Warm, Warm bei discogs

Weblinks[Bearbeiten]