IIHF Hall of Fame

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der IIHF Hall of Fame

Die IIHF Hall of Fame ist eine Eishockey-Ruhmeshalle der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF. In dieser werden Spieler, Trainer und Funktionäre geehrt, die sich um den Eishockeysport verdient gemacht haben. Die Ruhmeshalle wurde im Rahmen der Weltmeisterschaft 1997 in Zürich gegründet, als die ersten 31 Eishockey-Persönlichkeiten aufgenommen wurden. Die IIHF Hall of Fame befindet sich mit einem eigenen Ausstellungsbereich in der Hockey Hall of Fame im kanadischen Toronto.

Mitglieder der Ruhmeshalle[Bearbeiten]

Seit Einführung der Ruhmeshalle wurden bis zum Jahr 2014 195 Mitglieder in die Ruhmeshalle aufgenommen.

Jahr 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Neuaufnahmen 31 30 29 7 6 8 8 12 6 6 12 7 5 5 6 5 6 6

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]