I Zwicky 18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
Daten zu I Zwicky 18
Hubble - infant galaxy.jpg
HST-Aufnahme von I Zwicky 18 (links unten)
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 09h 34.0m
Deklination +55° 14.4′
Erscheinungsbild
Winkelausdehnung 0,3′ × 0,2′
Physikalische Daten
Radialgeschwindigkeit (751 ± 2) km/s  
Entfernung ca. 59 Millionen Lj /
ca. 18 Millionen pc
Geschichte
Katalogbezeichnungen
UGCA 166 • PGC 27182 • Mrk 116 • I Zw 18
Aladin previewer

I Zwicky 18 (I Zw 18), nach Fritz Zwicky, ist eine Zwerggalaxie in etwa 59 Millionen Lichtjahren Entfernung.

Lange Zeit ging man davon aus, dass die Galaxienbildung bereits wenige Milliarden Jahre nach dem Urknall beendet war. Ende 2004 war man sich aufgrund von Aufnahmen[1] des Hubble-Teleskops sicher, dass I Zwicky 18 erst 500 Millionen Jahre alt sei - im Gegensatz zum Beispiel zur Milchstraße, die bereits ein Alter von 12 Milliarden Jahren aufweist.

Aufgrund neuer Auswertungen von Aufnahmen des Hubble-Teleskops im Jahr 2007 wurden jedoch leuchtschwache, rote Sterne in I Zwicky 18 entdeckt, die darauf hindeuten, dass die Galaxie deutlich älter ist als bisher angenommen, nämlich zwischen 1 und 10 Milliarden Jahren.

Zusätzlich wurde die Entfernung von I Zwicky 18 zur Milchstraße auf 59 Millionen Lichtjahre durch neuere Messungen an Cepheiden korrigiert.

Die Galaxie ist die meiste Zeit seit ihrer Entstehung eher unproduktiv gewesen und hat erst relativ spät mit der Bildung der meisten ihrer heute existierenden Sterne begonnen. Der Grund für die späte Sternentstehung ist gegenwärtig unbekannt.

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]