Interstate 110 (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interstate 110 (CA)
Basisdaten
Länge: 31,912 mi (51,208 km)
Bundesstaat: Kalifornien
Karte
Streckenverlauf der Interstate 110 (CA)

Die Interstate 110 (kurz I-110) ist ein Interstate Highway in den Vereinigten Staaten, der größtenteils im Stadtgebiet von Los Angeles verläuft. Das südliche Ende der Interstate liegt im Vorort San Pedro an der California State Route 47, in der Nähe der Vincent Thomas Bridge und des Hafens von Los Angeles. Das entgegengesetzte Ende liegt 51 Kilometer weiter nördlich an der Glenarm Street in Pasadena. Nördlich des Santa Monica Freeway (Interstate 10) trägt die Straße nur noch die Bezeichnung California State Route 110.

Nördlich des Autobahnkreuzes I 110 / U.S. 101 (Hollywood Freeway) ist die Autobahn auch als Pasadena Freeway oder Arroyo Seco Parkway bekannt. Unter der letzteren Bezeichnung wurde dieser Abschnitt 1940 als erste Autobahn des Staates Kalifornien fertiggestellt. Südlich des nahe Downtown Los Angeles gelegenen Autobahnkreuzes trägt die Autobahn die inoffizielle Bezeichnung Harbor Freeway. Das Kreuz mit der Interstate 105 trägt die Bezeichnung Judge Harry Pregerson Interchange. Bis 1962 war der Freeway in südlicher Richtung bis zum Pacific Coast Highway ausgebaut. Die letzten vier Kilometer einschließlich des Anschlusses an den Hafen folgten bis zum Jahr 1970.

Der Harbor Freeway in der Nähe von Downtown L.A. zur Hauptverkehrszeit

Weblinks[Bearbeiten]