Jakob Pollak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem jüdischen Gelehrten Jakob Pollak. Für den österreichischen Mediziner, Ethnographen und Persienforscher Jakob Eduard Polak (1818–1891) siehe Jakob Eduard Polak.

Jakob Pollak (* um 1460 vermutlich in Bayern; † nach 1522) war ein jüdischer Gelehrter. Er war bis 1492 Rabbiner in Prag, dann Leiter einer Talmud-Schule in Krakau und ab 1503 für einige Jahre Rabbiner mit vermutlich dem Zuständigkeitsgebiet Gesamtpolens. Er brachte die in Prag gelehrte Methodik genauer Distinktionen und logischer Analysen (hillukim, siehe Pilpul) mit in seinen Krakauer Lehrbetrieb ein. Seine Biographie ist nach 1522 nicht mehr eindeutig historisch nachvollziehbar.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]